Luca Hänni war nie ein Mega-Fan von irgendetwas

Luca Hänni - ausnahmsweise mit ganz stillen "Fännis" (Archiv).
Luca Hänni - ausnahmsweise mit ganz stillen "Fännis" (Archiv). © /KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Luca Hänni kann sich nicht gut in seine “Fännis” einfühlen. Er selber sei nie ein Mega-Fan von etwas gewesen, sagt er, darum verstehe er auch das Gekreische seiner Anhängerinnen nicht. Dass der Luca-Hänni-Fanatismus eine Lebenseinstellung ist, findet er “huärä krass”.

“Aber gut du, für deine Lebenseinstellung – Luca Hänni halt, he!”, sagte der 21-jährige Thuner der SRF-Sendung “Glanz & Gloria”. Das Fernsehteam begleitete den “Deutschland sucht den Superstar” von 2012 zum Auftaktkonzert seiner Tournée in Baden. Die Aufnahmen zeigen: Die “Lebenseinstellung Hänni” ist fürwahr keine sehr dezente.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen