Lugano mit den besseren Ausländern

Die Lugano-Ausländer Tim Stapleton und Fredrik Pettersson machten mitunter den Unterschied
Die Lugano-Ausländer Tim Stapleton und Fredrik Pettersson machten mitunter den Unterschied © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Spengler-Cup-Finalist Lugano zittert sich bei Schlusslicht Biel nach einer 3:0-Führung zu einem 3:2-Sieg. Die klar besseren Ausländer geben den Ausschlag zu Gunsten der Tessiner. Sieben der acht Skorerpunkte der Gäste verbuchten Ausländer.

Lugano, das vor der Partie das zweitschlechteste NLA-Team in Überzahl war, stellte mit zwei Powerplay-Toren die Weichen auf Sieg. Tony Martensson und Topskorer Fredrik Pettersson waren jeweils erfolgreich. Pettersson realisierte mit dem Treffer zum 1:0 bei fünf gegen drei Feldspielern sein 15. Saisontor. Für den Gamewinner sorgte Tim Stapleton noch vor Spielmitte.

Biel verpasste zu Beginn die möglich gewesene 1:0-Führung. Im Schlussdrittel vermochten die Gastgeber dann durch Tore von Back Dave Sutter und dem Deutsch-Kanadier Ahren Spylo noch zu verkürzen. Doch mehr liess Luganos starker Keeper Elvis Merzlikins nicht mehr zu.

Biel – Lugano 2:3 (0:1, 0:2, 2:0)

5884 Zuschauer. – SR Brüggemann (GER)/Koch, Rohrer/Tscherrig. – Tore: 15. Pettersson (Klasen, Martensson/Ausschluss Fabian Sutter, Gaëtan Haas) 0:1. 22. Martensson (Stapleton, Pettersson/Ausschluss Rossi) 0:2. 29. Stapleton (Pettersson, Kienzle/Ausschluss Olausson; Chiesa) 0:3. 29. Stapleton (Pettersson, Kienzle) 0:3. 44. Sutter (Berthon) 1:3. 59. Spylo (Ausschluss Hofmann) 2:3. – Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 Minuten gegen Lugano. – PostFinance-Topskorer: Gaëtan Haas; Pettersson.

Biel: Simon Rytz; Joggi, Maurer; Nicholas Steiner, Jecker; Dave Sutter, Huguenin; Jelovac, Wellinger; Herburger, Olausson, Berthon; Tschantré, Gaëtan Haas, Spylo; Rossi, Macenauer, Moss; Daniel Steiner, Fabian Sutter, Lüthi.

Lugano: Merzlikins; Chiesa, Kparghai; Ulmer, Julien Vauclair; Kienzle, Hirschi; Sartori; Brunner, Stapleton, Bertaggia; Pettersson, Martensson, Klassen; Walker, Sannitz, Hofmann; Kostner, Dal Pian, Reuille; Fazzini.

Bemerkungen: Biel ohne Arlbrandt, Dufner, Wetzel und Fey (alle verletzt), Lugano ohne Furrer, Steinmann und Morini (alle verletzt) sowie Filppula (überzähliger Ausländer). – 6. Pfostenschuss Huguenin, 57. Bertaggia. – 58:12 Timeout Biel, von 57:56 bis 58:29 sowie ab 58:36 ohne Goalie.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen