Madonna lässt ihre Fans stundenlang im Regen warten

Madonna macht dieser Tage ausschliesslich mit Negativ-Schlagzeilen von sich reden (Archiv)
Madonna macht dieser Tage ausschliesslich mit Negativ-Schlagzeilen von sich reden (Archiv) © /AP/KIN CHEUNG
Madonna hat es sich in Australien mit ihren Fans verscherzt. Die Sängerin liess 1500 Personen, die ein kostenloses Ticket zu einem kleinen Konzert in Melbourne ergattert hatten, stundenlang buchstäblich im Regen stehen.

Die Türen zum Forum Theatre sollten eigentlich am Donnerstagabend eine halbe Stunde vor Showbeginn um 21 Uhr öffnen, aber es geschah nichts dergleichen. Die Fans mussten draussen im strömenden Regen ausharren. Einige gingen irgendwann entnervt, wie sie am Freitag im Radio erzählten.

Erst kurz vor Mitternacht öffneten sich endlich die Türen, Madonna kam nach 1 Uhr mit ihrem Programm “Madonna – Tränen eines Clowns” auf die Bühne. Erst um 03.15 Uhr war Schluss – reichlich spät für arbeitstätige Fans unter der Woche.

Karten waren nur an Mitglieder des Madonna-Fanclubs vergeben worden. Die Sängerin ist auf Tournee und spielt in den nächsten Tagen in Melbourne, Sydney und Brisbane vor tausenden Fans.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen