Mädchen auf Fussgängerstreifen angefahren

Am Montagabend ist auf einem Fussgängerstreifen bei der Bahnhaltestelle Sammelplatz in Richtung Lehnstrasse eine Schülerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Am Montagabend überquerten zwei Jugendliche von der Bahnhaltestelle Sammelplatz herkommend die Hauptstrasse in Richtung Lehnstrasse. Ein von Appenzell herfahrendes Fahrzeug hielt vor dem Fussgängerstreifen an und gewährte den beiden Jugendlichen, welche ihre Kickboards dabei hatten, den Vortritt. Ein von Gais nach Appenzell fahrender 60jähriger Autolenker nahm die beiden Fussgänger zu spät war, sodass es zu einer frontal-seitlichen Kollision mit der 14jährigen Schülerin kam. Das Mädchen wurde auf die Strasse geschleudert und zog sich dabei schwere Beinverletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein Zentrumsspital überführt.

(Kapo AI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen