Männer protestieren gegen Gewalt gegen Frauen

Beamte in Stöckelschuhen vor dem australischen Parlament - sie wollen so gegen Gewalt gegen Frauen demonstrieren.
Beamte in Stöckelschuhen vor dem australischen Parlament - sie wollen so gegen Gewalt gegen Frauen demonstrieren. © KEYSTONE/EPA AAP/LUKAS COCH
Männliche Regierungsbeamte sind in Pumps und Plateauschuhen für Frauen durch die australische Hauptstadt Canberra gezogen, um gegen Gewalt gegen Frauen zu protestieren. Sie nahmen am Mittwoch am alljährlichen Aktionstag “White Ribbon” (weisse Schleife) teil.

Damit soll das Bewusstsein für weit verbreitete Gewalt gegen Frauen geschärft werden. Das Motto dieses Jahres war: “Eine Meile in ihren Schuhen gehen”.

Nicht bei allem Frauen kam das gut an. “Dieser Gag scheint die Erfahrungen einer Frau darauf zu reduzieren, dass sie hochhakige Schuhe trägt”, schriebt Em Rusciano auf dem Nachrichtenportal news.com.au.

Und ergänzte: “Als ob die Tatsache, dass Männer auf 20-Zentimeter-Absätzen bei lustigen Gehversuchen in 25 Minuten schmerzende Füssen bekommen, irgendetwas mit den sehr komplizierten und verstörenden Facetten häuslicher Gewalt zu tun hätte.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen