Maienfeld: Am Steuer eingenickt

Der Unfalllenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.
Der Unfalllenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. © Kapo Graubünden
Am Freitagmorgen ist es auf der Hauptstrasse bei Maienfeld zu einem Selbstunfall gekommen. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Wie die Kantonspolizei Graubünden bekannt gab, war der 58-jährige Personenwagenlenker kurz nach sieben Uhr auf der Hauptstrasse von Maienfeld in Richtung Landquart unterwegs. Auf einem geraden Strassenstück – bei der Teilerrüfi – schlief er kurz ein und fuhr in der anschliessenden Linkskurve über den rechtsseitigen Strassenrand ins angrenzende Wiesland hinaus. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem Baumstrunk, worauf es sich überschlug und rund fünf Meter neben der Strasse auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Der Lenker konnte sein Fahrzeug selbständig verlassen. Er wurde vor Ort vom Ambulanzteam des Kantonsspitals Graubünden behandelt. Das total beschädigte Fahrzeug musste aufgeladen werden. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen