Mann drohte und verschanzte sich mit Messer

Ein Mann hat sich am Mittwochabend einer Wohnung verschanzt, nachdem er Tabletten eingenommen hatte.
Ein Mann hat sich am Mittwochabend einer Wohnung verschanzt, nachdem er Tabletten eingenommen hatte. © Keystone/Christian Beutler
Ein Mann mit einem Messer drohte am Mittwochabend, sich und einer Bekannten etwas anzutun. Er nahm Tabletten und verschanzte sich dann in der Wohnung.

Kurz vor 18 Uhr rückte die Stadtpolizei St.Gallen mit mehreren Patrouillen wegen eines Mannes aus, der Tabletten genommen hatte. Der Anrufer meldete dabei, dass sich der Mann mit einem Messer in der Küche verschanzt habe. Er drohte dabei mehrmals, sich und seiner Bekannten etwas anzutun.

Die Frau konnte anschliessend selbst die Wohnung verlassen. Nach rund einer Stunde gelang es der Sondereinheit SE STEP den Mann zu überwältigen.

Weshalb der 48-Jährige sich so verhalten hatte, sowie die genauen Umstände werden nun abgeklärt.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen