Mann in Auto eingeklemmt

Den genauen Unfallhergang muss die Kantonspolizei Thurgau noch klären.
Den genauen Unfallhergang muss die Kantonspolizei Thurgau noch klären. © Archiv
Nach einem Verkehrsunfall in Lengwil musste am Sonntagabend ein Autofahrer mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Ein 29-jähriger Autofahrer war um zirka 21.50 Uhr von Lengwil in Richtung Bottighofen unterwegs. In einer Rechtskurve kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem 86-jährigen Autofahrer aus der Gegenrichtung. Dieser wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Kreuzlingen geborgen werden. Der Rettungsdienst transportierte ihn mit schweren Verletzungen ins Spital.

Die Kantonspolizei Thurgau führte beim 29-jährigen Schweizer Atemlufttests durch, die mit rund 1,2 Promille positiv ausfielen. Deshalb wurde sein Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ordnete bei beiden Unfallbeteiligten eine Blut- und Urinprobe an.

Weil der genaue Unfallhergang unklar ist, führte der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort eine Spurensicherung durch.

(Kapo TG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen