Mann nach Banküberfall in Weggis auf der Rigi festgenommen

Möglicherweise nahm der Bankräuber auf der Flucht diese Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad. (Symbolbild)
Möglicherweise nahm der Bankräuber auf der Flucht diese Seilbahn von Weggis nach Rigi Kaltbad. (Symbolbild) © Keystone/GAETAN BALLY
Ein Mann hat am Dienstagmorgen in Weggis LU mit einer Pistole bewaffnet eine Filiale der Luzerner Kantonalbank überfallen. Der 54-Jährige bedrohte einen Angestellten und verlangte Geld. Danach flüchtete er auf die Rigi.

Der Mann wurde am Nachmittag nach einer grossangelegten Fahndung der Polizeien in Luzern und Schwyz auf Rigi Kaltbad festgenommen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Verdächtige stammt aus der Region.

Details konnte ein Polizeisprecher auf Anfrage keine nennen. Möglicherweise ist der Verdächtige mit der Seilbahn von Weggis auf die Rigi geflüchtet.

Ein Mann betrat die Bankfiliale in Weggis am Dienstag gegen 9.40 Uhr. Er bedrohte einen Angestellten und verlangte Geld. Wie viel Beute er mitgehen liess, gaben die Behörden nicht bekannt.

Der Mann trug eine Kappe sowie eine Sonnenbrille. Er zog sich nach der Tat um.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen