Mannheimer Polizei sucht gefährlichen Sockenräuber

Ein Sockendieb treibt in Mannheim sein Unwesen.
Ein Sockendieb treibt in Mannheim sein Unwesen. © istock
Es ist eine Suchaktion der etwas anderen Art. Die Polizei Mannheim hat ein Phantombild eines Mannes veröffentlicht, weil er Socken geklaut hat. Ganz ungefährlich scheint der Mann aber nicht zu sein.

Mit einem Messer drohte der Täter am 10. April nach 22 Uhr einer 19-jährigen Frau, die mit dem Fahrrad unterwegs war. Der Mann verlangte ihre Socken, mit dem Messer verlieh er seiner Forderung Nachdruck. Die Frau konnte jedoch flüchten, ohne ihm ihre Socke auszuhändigen.

Am selben Abend, rund eine Stunde später, hat möglicherweise der gleiche Mann eine 21-jährige Frau bedroht. Auch hier verlangte er die Herausgabe ihrer Socken. Die Frau war mit dem Fahrrad unterwegs, der Täter drohte ihr so lange, bis sie ihren Schuh auszog und ihm eine Socke aushändigte. Danach entfernte sich der Täter vom Tatort.

Aufgrund der Beschriebe der beiden Opfer konnte die Polizei ein Fahndungsfoto erstellen, der Täter ist der Polizei bis anhin nicht bekannt. Es handelt sich offenbar um einen 20- bis 25-jährigen Mann.

Dieser Mann soll Socken von jungen Frauen stehlen.

Dieser Mann soll Socken von jungen Frauen stehlen. (Bild: Polizeipräsidium Mannhein)

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen