ManU verliert nach 2:1-Führung

ManU-Spieler Andy Carroll (rechts) springt höher als West Hams Chris Smalling
ManU-Spieler Andy Carroll (rechts) springt höher als West Hams Chris Smalling © KEYSTONE/AP/FRANK AUGSTEIN
West Ham United gewinnt sein letztes Heimspiel im Upton Park. Die “Hammers” schlagen Manchester United 3:2. Eine spektakuläre Derniere im altehrwürdigen Stadion im Osten Londons.

Ein Doppelschlag von Michail Antonio und Winston Reid sorgte für eine letzte, spektakuläre Wende im Upton Park, der nach Ende der Saison abgerissen wird. Seit 112 Jahren hatte West Ham seine Heimspiele im 35’000 Zuschauer fassenden Boleyn Ground bestritten. Die erste Partie hatte am 1. September 1904 zwischen West Ham und Millwall 3:0 geendet. Seither fielen 4537 weitere Tore.

Ab der neuen Saison bestreitet West Ham seine Heimspiele im wenige Kilometer entfernten Olympiastadion, das rund 60’000 Zuschauer fasst. Bereits gut 50’000 Saisonkarten sind abgesetzt worden.

Die “Hammers” waren mit ihrem letzten Auftritt der reichen Geschichte des Stadions gerecht geworden. Zur Pause hätte das Heimteam weit höher als mit 1:0 führen müssen. Nach einer Doublette von Anthony Martial eine Viertelstunde vor Schluss führten aber plötzlich die Gäste 2:1, ehe es zur nerulichen Wende kam.

Die “Red Devils” verpassten mit der Niederlage, in der Tabelle wieder am Stadtrivalen City vorbeizuziehen und müssen jetzt am letzten Spieltag auf einen Ausrutscher von Man City hoffen, um doch noch Platz 4, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, zu erreichen. West Ham liegt vor der Schlussrunde auf einem Europa-League-Platz.

Die Partie hatte mit 45 Minuten Verspätung begonnen, nachdem der Teambus von Manchester United auf dem Weg zum Stadion von Zuschauern attackiert worden war. Noch einmal wurde die Vereinshymne “I’m Forever Blowing Bubbles” von den 35’000 Zuschauern gesungen, als die beiden Teams das Spielfeld betraten.

West Ham United – Manchester United 3:2 (1:0). – 34’602 Zuschauer. – Tore: 10. Sakho 1:0. 51. Martial 1:1. 72. Martial 1:2. 76. Antonio 2:2. 80. Reid 3:2.

Rangliste: 1. Leicester City 37/80 (67:35). 2. Tottenham Hotspur 37/70 (68:30). 3. Arsenal 37/68 (61:36). 4. Manchester City 37/65 (70:40). 5. Manchester United 37/63 (46:34). 6. West Ham United 37/62 (64:49). 7. Southampton 37/60 (55:40). 8. Liverpool 36/58 (61:48). 9. Chelsea 36/48 (57:51). 10. Stoke City 37/48 (39:54). 11. Swansea City 37/46 (41:51). 12. Everton 36/44 (56:52). 13. Watford 36/44 (36:44). 14. Crystal Palace 37/42 (38:47). 15. West Bromwich Albion 37/42 (33:47). 16. Bournemouth 37/42 (44:64). 17. Sunderland 36/35 (43:60). 18. Newcastle 37/34 (39:64). 19. Norwich City 36/31 (35:62). 20. Aston Villa 37/17 (27:72).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen