Mario Greco wird neuer Konzernchef bei Zurich

Mario Greco wird neuer Konzernchef bei Zurich. (Archivbild)
Mario Greco wird neuer Konzernchef bei Zurich. (Archivbild) © Keystone/EPA/ALLIANZ
Beim Versicherungskonzern Zurich wird der Italiener Mario Greco neuer Konzernchef. Über den Wechsel des Chefs von Generali zur Zurich ist seit Tagen spekuliert worden. Am Dienstagabend bestätigte Zurich nun die Gerüchte.

“Wir freuen uns, Mario Greco nach seiner erfolgreichen Zeit als CEO bei Generali bei Zurich willkommen zu heissen”, lässt sich Tom de Swaan, Verwaltungsratspräsident und Chief Executive Officer ad interim von Zurich, in der Mitteilung zitieren. De Swaan leitet Zürich seit dem Rücktritt des vorhergehenden Konzernchefs Martin Senn im Dezember.

Nach der geplatzten Übernahme des britischen Versicherers RSA und dem Gewinneinbruch im dritten Quartal war der Druck auf Senn gestiegen, den Weg für eine neue Führung frei zu machen.

Greco biete nun die seltene Kombination von Unternehmergeist, profunder Kenntnis der Versicherungsbranche und breiter Erfahrung als CEO, heisst es in der Mitteilung.

Greco kennt die Zurich bereits. Seit 2012 ist er zwar Chef von Generali. Davor war er aber bereits bei Zurich tätig. Er fühle sich geehrt, zum Konzern zurückzukehren, wird er in der Mitteilung zitiert.

Eine Überraschung ist die Ernennung von Greco nicht. An der Börse war der Wechsel bereits antizipiert worden: Die Aktien von Zurich schlossen am Dienstag mit einem Gewinn von 0,6 Prozent. Kommentieren wollte das Unternehmen das Gerücht aber nicht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen