Mark Hughes hat Interesse an Shaqiri

Trainer Mark Hughes hätte Xherdan Shaqiri noch so gerne in seinem neuen Team Southampton
Trainer Mark Hughes hätte Xherdan Shaqiri noch so gerne in seinem neuen Team Southampton © KEYSTONE/AP PA/SIMON COOPER
Der Anfang Januar bei Stoke City entlassene Trainer Mark Hughes ist ein grosser Fan von Xherdan Shaqiri und würde ihn im Sommer am liebsten zu seinem neuen Verein Southampton holen.

Shaqiri besitzt bei Stoke City noch einen Vertrag bis 2020. Sollten die Potters jedoch aus der Premier League absteigen – derzeit liegen sie auf dem vorletzten Platz – dürfte der Schweizer Internationale kaum zu halten sein. Deshalb hat Hughes schon einmal sein Interesse bekundet. Gemäss der britischen Boulevardzeitung «Daily Star» wäre der frühere Topstürmer bereit, 20 Millionen Pfund für Shaqiri zu bezahlen.

Die Crux an der Sache ist, dass Southampton ebenfalls gegen den Abstieg kämpft, bei einem Spiel weniger nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat wie Stoke City. Die Relegation verhindern, soll der in der vergangenen Woche vorerst bis Saisonende verpflichtete Mark Hughes.

(SDA)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel