Maschine brennt – Hoher Sachschaden

Der Schaden ist gross.
Der Schaden ist gross.
In Rapperswil-Jona hat eine Industrie-Anlage Feuer gefangen. Der Sachschaden ist gross, er beträgt 150’000 Franken.

Wie die Polizei schreibt, wurde die Ganzstahl-Härtemaschine nach über zwei Monaten erstmals wieder in Betrieb genommen. Lang lief sie nicht: Bald bemerkte ein Arbeiter, wie es im Bereich des Ölbads zu brennen begann. Mit einem Kollegen bekämpfte er das Feuer. Dennoch gerieten die Plastik-Abzugsrohre in Brand.

Über diese Rohre gelangten die Flammen in den Keller, wo Rauchschaden in der Höhe von rund 10‘000 Franken entstand. Die Ganzstahl-Härtemaschine selbst erlitt Sachschaden in der Höhe von rund 150‘000 Franken. Der Kriminaltechnische Dienst geht von einem technischer Defekt aus.

(Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen