Meersmann Sieger im Sprint – Kwiatkowski neuer Vuelta-Leader

Der Belgier Gianni Meersman jubelt über seinen Sprintsieg in der 2. Vuelta-Etappe
Der Belgier Gianni Meersman jubelt über seinen Sprintsieg in der 2. Vuelta-Etappe © KEYSTONE/EPA EFE/JAVIER LIZON
Gianni Meersman gewinnt nach 160,8 km in Baiona im Massensprint die 2. Etappe der Vuelta. Neuer Gesamtleader ist Exweltmeister Michal Kwiatkowski. Meersman, ein 30-jähriger Belgier vom Team Etixx-Quickstep, triumphierte vor dem Deutschen Michael Schwarzmann und dem Dänen Magnus Cort Nielsen.

Das rote Leadertrikot wechselte vom Briten Peter Kennaugh zum in Baiona viertklassierten Polen Michal Kwiatkowski. Deren Team Sky hatte am Samstag zum Auftakt der 71. Spanien-Rundfahrt das Mannschaftszeitfahren gewonnen.

Die 3. Vuelta-Etappe führt am Montag über 174,6 km von Marin nach Dumbria. In der zweiten Hälfte des Teilstücks sind noch drei kategorisierte Anstiege zu bewältigen, darunter zum Schluss die Rampe hinauf zum Mirador de Ezaro.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen