Mehrfachkollision bei Fideris

Kollision bei Fideris
Kollision bei Fideris © KapoGR
Auf der Prättigauerstrasse bei Fideris Station sind am Samstagnachmittag mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. Drei Personen wurden ärztlich behandelt. Der Sachschaden beträgt über 150’000 Franken. Ursache war ein Sekundenschlaf.

Ein 61-jähriger Personenwagenlenker fuhr am Samstagnachmittag kurz nach halb vier Uhr auf der Prättigauerstrasse H28 von Küblis kommend in Richtung Landquart. In Fideris Station geriet der Lenker wegen eines Sekundenschlafs mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem entgegenkommenden Personenwagen zu einer seitlich-frontalen und mit einem weiteren Fahrzeug zu einer seitlichen Kollision kam. Das erstkollidierte entgegenkommende Fahrzeug drehte es durch die Wucht auf dessen Gegenfahrbahn ab.

Mehrere Autos wurden schwer beschädigt.

KapoGR

Dort kam es zu einer weiteren Kollision mit einem hinter dem unfallauslösenden Fahrzeug nachfolgenden Personenwagen. Drei der insgesamt acht involvierten Personen begaben sich in ambulante Behandlung. Der während des ganzen Samstagnachmittags bereits stockende und rege Reiseverkehr wurde durch den Unfall zusätzlich beeinträchtigt.

Der Sachschaden beläuft sich bei 150'000 Franken.

KapoGR

Obwohl der Verkehr während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte, dauerten die Verkehrsbehinderungen bis in die frühen Abendstunden an. Alle involvierten Fahrzeuge mussten abtransportiert werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 150’000 Franken.

(KapoGR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen