Mehrkampf-Gold wieder an Uchimura

Verteidigte seine Vormachtstellung bei den Turnern hauchdünn: der Japaner Kohei Uchimura
Verteidigte seine Vormachtstellung bei den Turnern hauchdünn: der Japaner Kohei Uchimura © KEYSTONE/EPA/TATYANA ZENKOVICH
Die Mehrkampf-Goldmedaille der Kunstturner ging wie in London 2012 an Kohei Uchimura.

Der 27-jährige Japaner, seit 2008 an Grossanlässen im Mehrkampf unbesiegt (sechs Siege), setzte sich in Rio de Janeiro mit 0,099 Punkten Vorsprung vor dem Ukrainer Oleg Wernjajew durch.
Bronze ging an den Briten Max Whitlock.

Das Schweizer Duo vermochte sich gegenüber der Qualifikation deutlich zu steigern. Eddy Yusof (12.) erreichte 87,914 Punkte, womit er gleich um mehr als zweieinhalb Punkte über seinem Total in der Qualifikation blieb. Pablo Brägger klassierte sich mit 87,373 Punkten im 16. Rang.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen