Die AS Roma siegt in Udine und festigt Platz 3

Verletzte sich beim Auftritt in Verona: Milans Stammgoalie Gianluigi Donnarumma
Verletzte sich beim Auftritt in Verona: Milans Stammgoalie Gianluigi Donnarumma © KEYSTONE/EPA ANSA/VENEZIA FILIPPO
Die AS Roma hält den 3. Platz in der Serie A weiterhin fest in ihren Händen. Das 2:1 bei Udinese war der achte Sieg in Folge und sorgte für die Festigung des Champions-League-Platzes.

Stürmer Edin Dzeko und Aussenverteidiger Alessandro Florenzi sorgten mit ihren Toren für die Entscheidung zugunsten der AS Roma. Seit Beginn der Rückrunde werden die Römer von Luciano Spalletti trainiert. In zehn Spielen holten sie unter dem neuen Coach 25 Punkte und sind das zweitbeste Team der Rückrunde. Der Vorsprung auf die ersten Verfolger, Fiorentina und Inter Mailand, wurde auf fünf Punkte ausgebaut.

Für Milan dagegen rückt die Champions-League-Teilnahme in immer weitere Ferne. Im Auswärtsspiel gegen Chievo Verona bleiben die Mailänder zum zweiten Mal in Serie ohne Sieg und Tor. Nach dem 0:0 beträgt der Rückstand auf die AS Roma schon elf Punkte.

Zu allem Übel verloren die “Rossoneri” nach 19 Minuten und einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler auch ihren 17-jährigen Stammkeeper Gianluigi Donnarumma wegen einer Kopfverletzung. Dessen Ersatz Christian Abbiati musste vor der Pause zweimal in heiklen Situationen intervenieren. Milan verzeichnete derweil in der Schlussphase durch Andrea Bertolacci und Ignazio Abate je einen Pfosten- und Lattenschuss.

Eine Enttäuschung setzte es auch für den ex-FCB-Trainer Paulo Sousa und die Fiorentina ab. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Hellas Verona kamen sie nur zu einem 1:1. Alt-Star Luca Toni glich für die Gäste in der 87. Minute aus. Die Fiorentina liegt punktgleich mit Inter Mailand auf Platz 4. Der Abstand zum 3. Platz beträgt nun fünf Punkte.

Der Tabellen-Zweite Napoli verteidigte seinen Vorsprung von fünf Punkten auf die AS Roma dank des 1:0 in Palermo. Der Rückstand auf Leader Juventus bleibt mit drei Punkten unverändert. Der Argentinier Gonzalo Higuain sorgte mit einem Foulpenalty in der 22. Minute für die Entscheidung. Für den Serie-A-Topskorer war es der 27. Saisontreffer.

Telegramm:

Udinese – AS Roma 1:2 (0:1). – 12’000 Zuschauer. – Tore: 15. Dzeko 0:1. 74. Florenzi 0:2. 85. Fernandes 1:2. – Bemerkung: Udinese mit Widmer.

Chievo Verona – Milan 0:0. – 12’000 Zuschauer.

Genoa – Torino 3:2 (2:2). – 19’500 Zuschauer. – Tore: 4. Immobile 0:1. 15. Immobile 0:2. 20. Cerci (Foulpenalty) 1:2. 45. Cerci (Foulpenalty) 2:2. 66. Rigoni 3:2. – Bemerkung: Genoa mit Dzemaili (bis 76.).

Palermo – Napoli 0:1 (0:1). – 14’628 Zuschauer. – Tor: 22. Higuain (Foulpenalty) 0:1. – Bemerkung: Palermo ohne Morganella (Ersatz).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Fiorentina – Hellas Verona 1:1. Carpi – Frosinone 2:1. Lazio Rom – Atalanta Bergamo 2:0.

Rangliste: 1. Juventus 29/67 (51:15). 2. Napoli 29/64 (59:23). 3. AS Roma 29/59 (61:30). 4. Fiorentina 29/54 (50:32). 5. Inter Mailand 29/54 (39:27). 6. AC Milan 29/48 (39:30). 7. Sassuolo 29/44 (36:32). 8. Lazio Rom 29/41 (37:37). 9. Bologna 29/36 (30:33). 10. Chievo Verona 29/35 (33:39). 11. Empoli 29/35 (34:42). 12. Genoa 29/34 (31:34). 13. Torino 29/33 (36:38). 14. Sampdoria 29/32 (43:47). 15. Udinese 29/30 (25:44). 16. Atalanta Bergamo 29/30 (26:35). 17. Palermo 29/27 (28:51). 18. Frosinone 29/26 (29:55). 19. Carpi 29/25 (26:45). 20. Hellas Verona 29/19 (25:49).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen