Mineralheilbad öffnet Ende Oktober

Das Mineralheilbad St.Margrethen wird am 29. Oktober eröffnet.
Das Mineralheilbad St.Margrethen wird am 29. Oktober eröffnet. © pd
Lange mussten sich die Bade- und Saunafreunde gedulden, nun hat das Warten ein Ende: Am 29. Oktober 2016 wird das Mineralheilbad St. Margrethen eröffnet. Das breite Angebot soll auch Gäste jenseits der Landesgrenzen anlocken.


“Ob es sich nun um eine Wiedereröffnung oder eine Neueröffnung handelt, ist eine Frage der Definition”, sagt Martin Meyer, VR-Präsident de Mineralheilbads St.Margrethen. Denn die Geschichte des Bads reicht bis ins Jahr 1680 zurück. Im Laufe der Zeit wurde das Mineralheilbad stets weiter entwickelt. “Mit dem Neubau schlägt das Mineralheilbad St. Margrethen jetzt aber mit Sicherheit ein ganz neues Kapitel auf”, so Meyer. Am 29. Oktober 2016 wird das Bad (wieder) eröffnet.

Verschiedene Bäder drinnen und draussen

Im neuen Mineralheilbad St. Margrethen gibt es eine Vielzahl an Becken im Innen- und Aussenbereich. Nicht nur die Temperatur des 36° Celsius warmen Wassers verspricht dabei Wohlbefinden. “Massagedüsen, Sprudelliegen, ein Fliessbad und Schwallbrausen sorgen für pure Vitalisierung und innere Einkehr”, schreibt die Leitung in einer Mitteilung. Auf viel geäusserten Wunsch der Badegäste wurde das Dampfbad “Grotte” im Aussenbereich erhalten. Die “Grotte” symbolisiere damit auch die Verbindung von der Vergangenheit in die Zukunft.

Grosszügige Saunawelt

Saunaliebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten im Mineralheilbad St. Margrethen: In zwei Saunabereichen finden sich Dampfbäder, Biosaunen, Finnische Saunen, Erlebnisduschen, Fussbäder, Tauchbecken und ein Eisraum. Ruheräume, Trinkbrunnen, ein Terrassenbereich mit Aussenduschen und eine Lounge sind ebenfalls Teil der Saunawelt.

Attraktivität für das ganze Rheintal

“Wir sind fest davon überzeugt, dass mit dem Mineralheilbad St. Margrethen ein Angebot geschaffen werden konnte, welches weit über die unmittelbare Region hinaus Strahlkraft haben wird”, sagt Meyer. Die moderne Bade- und Saunawelt des Mineralheilbads St. Margrethen stärke das touristische Angebot im gesamten Rheintal und werde viele Gäste auch jenseits der Landesgrenzen nach St. Margrethen bringen, meint Lorenz Kindle, Geschäftsführer der verantwortlichen Mineralheilbad Betriebs AG.

(red/pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen