Mit Auto überschlagen und verletzt

Das Auto des 75-Jährigen erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden.
Das Auto des 75-Jährigen erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden. © (Kapo St.Gallen)
Am Sonntagvormittag ist ein 75-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen über den Strassenrand hinaus geraten und in ein Bachbett gestürzt. Er konnte sich selbst aus dem zerstörten Auto befreien.

Der 75-Jährige war um 10.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Hinterlauistrasse unterwegs. Beim Befahren einer Rechtskurve geriet das Auto aus noch unbekannten Gründen über den linken Fahrbahnrand hinaus und rutschte das steile Bord hinab. Dabei überschlug sich der Wagen und kam schliesslich wieder auf den Rädern in einem Bachbett zum Stillstand.

Der Lenker erlitt bei diesem Unfall eher leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen