Startschuss für Aktion “bike to work”

Warum nicht mal mit dem Velo zur Arbeit? Der Verband Pro Velo ruft mit seiner Aktion "bike to work" genau dazu auf. (Archivbild)
Warum nicht mal mit dem Velo zur Arbeit? Der Verband Pro Velo ruft mit seiner Aktion "bike to work" genau dazu auf. (Archivbild) © KEYSTONE/CYRIL ZINGARO
Tausende Menschen in der Schweiz machen ab heute Montag wieder bei der Aktion “bike to work” mit. Sie wollen im Mai und Juni mit dem Velo zur Arbeit fahren und tun dabei gleichzeitig etwas für ihre Fitness sowie für eine nachhaltige Mobilität.

Die Organisatoren um den Verband Pro Velo Schweiz muntern die Teilnehmer auf, ihre Eindrücke und Erlebnisse auf Onlineplattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter unter dem Hashtag #biketowork zu teilen. Wie in den Vorjahren wollten über 50’000 Velofahrerinnen und -fahrer mitmachen, teilten die Organisatoren mit. Wer will, kann sich auch jetzt noch anmelden.

Wiederum sind zahlreiche Firmen dabei, die ihre Angestellten mittels der Aktion zur Gesundheitsförderung auffordern. Dazu gehören fast alle grösseren Spitäler, öffentliche Institutionen von Gemeindeverwaltungen bis zur UNO, Konzerne wie Swiss Re oder Migros, aber auch viele KMU wie Malerbetriebe, Apotheken oder Schreinereien.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen