Mit der Drohne an einer Ausstellung

Die längste Wäscheleine der Schweiz.
Die längste Wäscheleine der Schweiz. © Paul Barsch/Art Safiental/Facebook
Es sind eindrückliche Bilder: Paul Barsch hat für die Art Safiental mit einer Drohne Teile der Installationen gefilmt. Zum Beispiel die längste Wäscheleine der Schweiz zwischen zwei Brücken.

An der Art Safiental werden bis Ende September Werke der Landschaftskunst gezeigt. Über das ganze Seitental des Vorderrheintals in der Nähe von Flims und Ilanz sind die Installationen zu sehen.

Auf den Dronenbildern des Kameramanns Paul Barsch sieht man zum Beispiel die längste Wäscheleine der Schweiz. “Bridge-Sewing” der Hong-Konger Künstlerin Jaffa Lam besteht aus rund 250 Wäschestücken, die zwischen der alten und der neuen Versamertobel-Brücke hängen. Oder dann gibt es auch einen Holzturm auf einem Geländesattel und weiter eine Holzkanzel in einer Felswand neben einem Wasserfall. Und natürlich auch das Doppelbett des jüngsten Null-Stern-Hotels der St.Galler Künstler Patrik und Frank Riklin.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel