Mit Fitness zum Höhepunkt

Mit Fitness zum Höhepunkt
Für alle, die sich jetzt freuen: Nein, hier wird nicht erklärt, wie Mann oder Frau am schnellsten zum Orgasmus kommt. Oder vielleicht doch? Nimmt man die Werbung eines Fitness-Centers in Wattwil wörtlich, kann man bald im Fitnesscenter “kommen”. Die Inhaberin des Fitnesscenters bereut die Werbung.

Muss gute Werbung provokativ sein? Ja, sagen viele Werbeexperten. Sonst fällt sie ja nicht auf. Und was zieht am besten? Wie heisst es so schön: “Sex sells”. Und das hat sich wohl auch das Fitnesscenter Fitpool in Wattwil gedacht. Für eine Sonderaktion liess Fitpool Flyer produzieren, die mit dem Spruch “Zögern auch Sie nicht länger Ihren Höhepunkt hinaus…JETZT ist die beste Zeit, um zu kommen.” beworben wurde.

DOC001 (Fitpool Wattwil)

Und auf der zweiten Seite des Bildes steht geschrieben: “Dieses Angebot wird Sie WEGBLASEN”.

DOC(Fitpool Wattwil)

Die Anspielungen könnten deutlicher nicht sein. Die Frau kommt also zum Höhepunkt durch Fitness. Ist diese Werbung sexistisch, wird die Frau zu einem Objekt reduziert, oder ist die Idee einfach nur lustig?

Umfrage

Dein Smartphone macht nicht mit? Hier kannst Du mitmachen.

Aber noch viel wichtiger ist die Frage: Wer produziert so etwas? Die Firma nennt sich Mc Consult und ist in Deutschland beheimatet. “Zielsicher Kunden gewinnen und behalten”, das ist der Slogan der Beratungsagentur. Sie zeigt auf der Website auch noch ein paar andere schöne Beispiele “professioneller” Werbung.

Die Referenzen von McConsult (Bild: www.mcconsult.info)

Die Referenzen von McConsult (Bild: www.mcconsult.info)

“Ein totaler Fehltritt”

Nicht mehr so lustig findet es die Inhaberin von Fitness Pool in Wattwil, Maggie Weber. “Ein totaler Fehltritt”, sagt sie zum Flyer. “Im Nachhinein bereue ich diese Werbekampagne”. Sie habe mal etwas ausprobieren wollen und deshalb habe sie eine neue Werbeagentur für diese Aktion angeheuert.

Es sei ein Versuch gewesen, der leider nicht hingehauen habe. Sie habe nicht sehr viele, aber einige negative Reaktionen erhalten. Und eine Frau hat sogar Beschwerde wegen unlauterer Werbung eingereicht. “Wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen”. Die Aktion mit den Spezialangeboten war bis zum 22. September gültig. Die Flyer sind nicht mehr in Umlauf.

Werbung, eine Kunst für sich. Wer sehen will, wo man den Fitness-Höhepunkt erreichen kann: Am 24. und 25. Oktober sind im Fitnesspool Wattwil Tage der offenen Tür.

(red)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel