Model Anja Leuenberger macht Bekanntschaft mit Handschellen

Das Aargauer Model Anja Leuenberger ist auf dem Flughafen von Madrid in Handschellen gelegt worden. Sie hatte einen Angestellten wegen dessen mangelnden Englischkenntnissen kritisiert (Archiv)
Das Aargauer Model Anja Leuenberger ist auf dem Flughafen von Madrid in Handschellen gelegt worden. Sie hatte einen Angestellten wegen dessen mangelnden Englischkenntnissen kritisiert (Archiv) © Keystone
Das Aargauer Model Anja Leuenberger ist am Flughafen von Madrid für kurze Zeit in Handschellen gelegt worden. Sie hatte einen Angestellten wegen dessen mangelnden Englischkenntnissen kritisiert.

Laut ihrem Facebook-Post wurde die 24-Jährige am Flughafen von “einem sehr groben, bösen Mann” herumgeschubst und in Handschellen gelegt, wie 20min.ch schreibt. Der Grund: Sie habe dem Mann gesagt, es gehöre zu seinem Job am Flughafen, dass er Englisch sprechen könne. Schliesslich müsse er Menschen helfen können, so Leuenberger. “Und ich habe ihn leise ein Arschlos genannt”, gibt sie zu.

Gleichwohl gewinnt das Model der ungemütlichen Situation etwas Positives ab: “In Handschellen gelegt zu werden, ist jetzt nicht mehr auf meiner Bucket List.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen