Moderator von Emmy-Nominierungen flippt bei eigenem Namen aus

Anthony Anderson flippte aus, als seine Moderationskollegin Lauren Graham (r, "Gilmore Girls") eröffnete, dass er selber für einen Emmy nominiert sei.
Anthony Anderson flippte aus, als seine Moderationskollegin Lauren Graham (r, "Gilmore Girls") eröffnete, dass er selber für einen Emmy nominiert sei. © KEYSTONE/AP Invision/CHRIS PIZZELLO
Eigentlich sollte der US-Schauspieler Anthony Anderson gemeinsam mit seiner Kollegin Lauren Graham die Bekanntgabe der Emmy-Nominierungen nur moderieren – doch dann fiel plötzlich sein eigener Name. Er flippte voll aus.

“Die Nominierungen für den besten Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie sind”, verkündete Graham und konnte dann gerade noch “Anthony” sagen, als ihr Kollege am Moderationspult auch schon losschrie: “Wow! Hallo Mama! Ich weiss, dass Du zuschaust! Hallo Mama!” Graham gratulierte ihm daraufhin.

“Danke. Du musst die anderen gar nicht mehr vorlesen, mach einfach bei der nächsten Kategorie weiter”, witzelte Anderson, der für seine Rolle in der Comedy-Serie “Black-ish” erstmals nominiert ist.

http://dpaq.de/BTnyg

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen