Möge die Openair-Vorbereitung beginnen

In sechs Wochen bebt das Sittertobel wieder.
In sechs Wochen bebt das Sittertobel wieder. © SGT/Luca Linder
Die vier Tage im Sittertobel sind für dich das Highlight des Jahres? Dann kannst du jetzt mit der Planung beginnen. Die Auftrittszeiten der Bands sind bekannt, Getränke können bestellt und Cashless-Guthaben kann aufgeladen werden.

In sechs Wochen ist es soweit, das OpenAir St.Gallen vom 30. Juni bis 3. Juli geht über die Bühnen. Neu in diesem Jahr ist, dass man bereits vor dem Festival 1 Konto eröffnen, online aufladen und verwalten kann. 1 Registrierung ermöglicht die Kontrolle über das Cashless-Guthaben auch während des Festivals. Das Aufladen vor Ort an den Cash Points ist laut Mitteilung der Verantwortlichen weiterhin (ohne Registrierung) möglich.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des OpenAir aufgeschaltet.

Auftrittszeiten bekannt

Ebenfalls ab sofort können über das Fankonto Getränke vorbestellt werden. Die Bestellung von sogenannten Vouchern ist bis 20. Juni möglich. 1 Voucher berechtigt zum Bezug einer Einheit Bier oder Mineralwasser.

Auch online aufgeschaltet sind nun die Auftrittszeiten der Bands. Dem Zusammenstellen des persönlichen Zeitplans steht also nichts mehr im Weg.

Bacardi Dome ist Geschichte

1 weitere kleine Neuerung betrifft den Bacardi Dome. Dieser heisst neu Casa Bacardi. An der tradionellerweise elektronischen Musik änder sich aber nichts. Dieses Jahr werden die internationalen DJs Juli N. More, Dirty Doering und Mihai Popoviciu nebst einheimischen Klassikern auflegen.

Ausserdem wird es am 40. OpenAir St.Gallen 1 neues Quartier geben mit dem Namen “Plaza – Food, Design und Street Culture”. Er befindet sich auf dem Hügel gegenüber der Sitterbühne.

Wer sich kein Ticket fürs OpenAir sichern konnte, hat noch immer die Möglichkeit, als Helfer ins Sittertobel zu ziehen. Diverse Ressorts suchen noch tatkräftige Unterstützung.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen