Monaco stösst auf Platz 2 vor

Joao Moutinho erzielte beim 2:0 in Lorient den zweiten Treffer für die AS Monaco
Joao Moutinho erzielte beim 2:0 in Lorient den zweiten Treffer für die AS Monaco © KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Der erste Verfolger von Paris-Saint-Germain in der französischen Ligue 1 ist neu die AS Monaco. Die Monegassen profitieren von der Niederlage von Angers.1:2 hatte der überraschende Zweite der Ligue 1 am Freitag auswärts gegen Nice verloren.

Monaco dagegen gab sich einen Tag später in Lorient keine Blösse. Dank einem Doppelschlag von Thomas Lemar (53.) und Moutinho (57.) setzte sich Monaco sicher mit 2:0 durch.

In der Tabelle liegt Monaco nun zwei Punkte vor Angers. Der Rückstand auf Leader PSG beträgt aber (fast) uneinholbare 21 Punkte.

Basels Europa-League-Gegner Saint-Etienne ist dank des 1:0 gegen Olympique Lyon drei Ränge vorgerückt und nun auf Platz 5 klassiert. Das entscheidende Tor im “Derby rhônealpin” schoss der Norweger Alexander Söderlund, der erst vor wenigen Tagen von Rosenborg Trondheim zu Saint-Etienne gewechselt hatte.

Telegramme:

Lorient – Monaco 0:2 (0:0). – 10’742 Zuschauer. – Tore: 53. Lemar 0:1. 57. Moutinho 0:2.

Caen – Marseille 1:3 (0:1). – 20’513 Zuschauer. – Tore: 12. Batshuayi 0:1. 60. N’Koudou 0:2. 68. Rodelin 1:2. 83. Sarr 1:3.

Resultate:

Ligue 1. 21. Runde. Freitag: Nice – Angers 2:1. Samstag: Toulouse – Paris Saint-Germain 0:1. Guingamp – Nantes 2:2. Troyes – Rennes 2:4. Bordeaux – Lille 1:0. GFC Ajaccio – Reims 2:2. Bastia – Montpellier 1:0. Sonntag: Lorient – Monaco 0:2. Caen – Marseille 1:3. Saint-Etienne – Lyon 1:0.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 21/57 (51:9). 2. Monaco 21/36 (29:25). 3. Angers 21/34 (20:13). 4. Nice 21/33 (35:25). 5. Saint-Etienne 21/32 (24:24). 6. Rennes 21/31 (31:25). 7. Caen 21/30 (22:27). 8. Marseille 21/29 (31:22). 9. Lyon 21/29 (27:25). 10. Bordeaux 21/29 (25:28). 11. Nantes 21/28 (18:20). 12. Lorient 21/27 (29:30). 13. GFC Ajaccio 21/26 (24:26). 14. Lille 21/25 (16:15). 15. Bastia 21/25 (21:26). 16. Montpellier 21/22 (22:27). 17. Reims 21/22 (22:29). 18. Guingamp 21/21 (19:29). 19. Toulouse 21/20 (24:35). 20. Troyes 21/8 (13:43).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen