Mordversuch im Nachtclub Sender in Lustenau

Mordversuch im Nachtclub Sender in Lustenau
© Fotolia
Wer in der Nacht auf heute im österreichischen Lustenau den Nachtclub Sender besucht hat, dürfte in den frühen Morgenstunden mächtig erschrocken sein: Eine Schlägerei endete in einer lebensgefährlichen Messerstecherei.

Am Sonntag kam es gegen 4.10 Uhr im Nachtclub Sender in Lustenau zu einer vorerst tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein 37-jähriger Mitarbeiter des Lokals durch einen Schlag auf den Kopf verletzt. In der Folge attackierten mehrere Männer, die einer ausländischen Rockergruppierung angehören, einen 47-jährigen Türsteher mit Fäusten und Füssen. Anschliessend stach ein 30-jähriger Mann mehrfach auf den bereits verletzten, auf dem Boden liegenden Türsteher ein und verletzte ihn durch mehrere Stiche und Schnitte lebensgefährlich.

Das Opfer wurde schwer verletzt im Landeskrankenhaus Feldkirch notoperiert. Der Zustand des Mannes ist zwischenzeitlich stabil.

Die Tatverdächtigen flüchteten mit mehreren Fahrzeugen vom Tatort. Vier Tatverdächtige wurden gegen 4.30 Uhr in einem Fahrzeug beim Zollamt Höchst angehalten und festgenommen. Hinweise zu den weiteren Tatverdächtigen liegen derzeit noch nicht vor. Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 22 und 37 Jahren. Die Beschuldigten sind nicht geständig.

(red/Landespolizei Vorarlberg)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen