Moritz Bleibtreu beteiligt “Weichteile” an Entscheidungsfindung

Endlich gibt's mal einer zu: Moritz Bleibtreu entscheidet nicht nur mit Herz und Hirn (Archiv).
Endlich gibt's mal einer zu: Moritz Bleibtreu entscheidet nicht nur mit Herz und Hirn (Archiv). © KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Schauspieler Moritz Bleibtreu bezieht zahlreiche Körperteile mit ein, wenn er Entscheidungen zu fällen hat. “Entscheidungen treffe ich mit einer gesunden Mischung aus Hirn, Herz, Bauch und meinen Weichteilen”, sagte der 44-Jährige der Zeitschrift “Neon”.

Im Beruf bemüht sich Bleibtreu, der derzeit in der Martin-Suter-Verfilmung “Die dunkle Seite des Mondes” in den Kinos präsent ist – um ein entspanntes Verhältnis zu seinem Körper: “Dir muss egal sein, wenn du in Nacktszenen nicht gut aussiehst”, sagte er dem Magazin. “Eitelkeit ist der grösste Feind des Schauspielers.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen