Mostinder: «Die Karte kommt nicht von mir»

Anoop Singh, auch bekannt als Mostinder, hat der Apfelkönigin die Karte nicht geschickt. (Archiv)
Anoop Singh, auch bekannt als Mostinder, hat der Apfelkönigin die Karte nicht geschickt. (Archiv) © Tagblatt/ Susann Basler
Wer hat der Apfelkönigin eine Postkarte geschickt? Wir dachten, wir könnten die Frage beantworten. Der «Mostinder» aus der Thurella-Werbung stand im Fokus unserer Ermittlungen. Doch dieser bestreitet, der Apfelkönigin ein Karte geschickt zu haben.

«Ich war dieses Jahr gar nicht in Indien», sagt Anoop Singh auf Anfrage. Der Inder wohnt in Ermatingen und war früher das Werbegesicht der Thurgauer Firma Thurella.

Wer, wenn nicht Anoop Singh, der Mostinder aus der Thurella-Werbung, könnte der Apfelkönigin eine Postkarte aus Indien schicken? «Ich habe keine Ahnung, ich oder jemand aus meinem Umfeld waren das nicht. Ich kann mir wirklich niemanden vorstellen, der diese Karte geschickt haben könnte», sagt Anoop Singh, der ein indisches Restaurant in Konstanz betreibt.

Dass die Apfelkönigin von Mostindien aber eine Karte aus seinem Heimatland bekommen hat, freut ihn. «Ich möchte ihr auch herzlich gratulieren», lacht der Inder.

Diese Karte erreicht Angela Stocker aus Indien.

Diese Karte hat Apfelkönigin Angela Stocker aus Indien bekommen. zVg

Wer hat einen Hinweis auf den Absender der Postkarte? Ideen und Anregungen nehmen wir gerne unter redaktion@fm1today.ch oder 071 272 22 80 entgegen.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen