Motorrad-Lernfahrer verletzt sich schwer bei Selbstunfall in Stans

Motorrad schwer beschädigt, Fahrer schwer verletzt: Ein Motorradfahrer, der erst gerade seinen Lernfahrausweis bekommen hatte, prallte am Sonntagmorgen in einen Baum.
Motorrad schwer beschädigt, Fahrer schwer verletzt: Ein Motorradfahrer, der erst gerade seinen Lernfahrausweis bekommen hatte, prallte am Sonntagmorgen in einen Baum. © Kantonspolizei Nidwalden
Ein junger Motorradfahrer hat sich bei einem Selbstunfall am Sonntagmorgen schwer verletzt. Der 21-Jährige prallte heftig gegen einen Baum. Er hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren, als als er den Kreisel Länderpark in Stans verliess.

Anwesende Personen kümmerten sich um den Verunfallten, bis die Rettungskräfte eintrafen und ihn ins Kantonsspital Luzern überführten.

Beim Motorradlenker, der erst seit wenigen Tagen den Lernfahrausweis für Motorräder besass, wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Am Motorrad entstand ein grosser Sachschaden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen