Motorrad stürzt bei Überholmanöver

Die Fahrerin musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital eingeliefert werden.
Die Fahrerin musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. © KapoAR
Eine Junglenkerin hat sich am Dienstag in Niederteufen bei einem Motorradunfall verletzt. Bei einem Überholmanöver stürzte die Motorradfahrerin. Die Kantonspolizei sucht nach Zeugen.

Eine 19-jährige Motorradlenkerin fuhr um 07:45 Uhr von Niederteufen kommend auf der Hauptstrasse hinter einem Lieferwagen und einem Fahrrad Richtung Stein. Auf der Schwanenbrücke setzte die Motorradlenkerin zum Überholen des vor ihr fahrenden Lieferwagens an. Während diesem Manöver begann der Lieferwagen seinerseits mit dem Überholen des vor ihm fahrenden Fahrrades.

In der Folge versuchte die Motorradlenkerin die Kollision mit dem Lieferwagen zu verhindern, leitete eine Vollbremsung ein und kam dabei – ohne den Lieferwagen zu berühren – zu Fall. Bei ihrem Sturz verletzte sich die Motorradlenkerin an der Schulter und musste ins Spital überführt werden. Am Motorrad entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Der Lenker des Lieferwagens setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Ob er den Sturz der Motorradlenkerin realisierte oder nicht, ist Gegenstand der laufenden Abklärungen.

Personen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Verbindung zu setzen (Telefon: 071 343 66 66).

(red/pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen