Mutter aus «Marktplatz» geschmissen

Eine Mutter durfte letzte Woche nicht im «Marktplatz» einkehren.
Eine Mutter durfte letzte Woche nicht im «Marktplatz» einkehren. © zVg
Eine junge Mutter wollte kürzlich mit ihren Zwillingen und einem Freund im Restaurant «Marktplatz» in St.Gallen mittagessen. Wegen ihres Kinderwagens wurde sie aber direkt wieder rausgeschmissen. Die Empörung ist gross.

«Das ist aber eine wirklich schlechte Werbung», «Ganz schlimm so etwas» – das sind die netteren Reaktionen auf Facebook. Eine Mutter aus Heiden hatte sich darüber empört, letzte Woche am frühen Nachmittag aus dem Restaurant «Marktplatz», das zur Peter Schildknecht Gastronomie (PSG) gehört, verwiesen worden zu sein. Sie wollte dort mit ihren einjährigen Zwillingsmädchen und einem Freund einkehren.

«Eine Anweisung des Chefs»

«Während wir unsere Jacken auszogen, wurden wir freundlich darauf hingewiesen, dass Kinderwagen im Restaurant verboten sind», berichtet die Ostschweizerin. Die Begründung der PSG-Angestellten: «Eine Anweisung des Chefs», wie die Mutter zitiert. Ein alternativer Standplatz für den Kinderwagen sei ihr nicht vorgeschlagen worden. «Also sind wir gegangen.»

Einen solchen Rausschmiss hat die junge Frau noch nie erlebt. «Normalerweise ist das Personal gegenüber Familien zuvorkommend und bringt sofort einen Kindersitz.» Sie bemühe sich, mit ihrem Kinderwagen jeweils nicht den Weg zu versperren. «Zudem war das Lokal zu jenem Zeitpunkt praktisch leer.»

Nach ihrem kurzen Aufenthalt im «Marktplatz» schrieb die Mutter eine Bewertung auf Tripadvisor: «Nicht kinderfreundlich. Kein Kinderwagen erlaubt. Wurden aus dem Restaurant geschmissen», meint sie.

Screenshot Tripadvisor

Hohes Versprechen in Leitbild

Auf der Internetseite rühmt sich die PSG für ihre Gastfreundschaft: «Bei der PSG sind die Mitarbeiter das grösste Kapital und der Garant für gelebte Gastfreundlichkeit. Insbesondere, weil sie die Bereitschaft auszeichnet, jeden Tag das Beste für ihre Gäste zu geben», ist dort zu lesen. Davon spürte die betroffene Mutter aus Heiden wenig. «Ich fühlte mich unwillkommen.»

Trotz diverser Kontaktversuche und mehrfachem Nachfragen war der Geschäftsführer des Restaurants «Marktplatz» für FM1Today nicht erreichbar.

Hast du einmal ähnliche Erfahrungen in einem Restaurant im FM1-Land gemacht? Hinterlasse uns einen Kommentar.

(agm/lag)


Newsletter abonnieren
20Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel