Mutter in USA gesteht Tötung ihrer drei kleinen Söhne

Staatsanwalt William Goslee (l.): "Sie stellte sich vor, dass sie ihre Tochter davor schützte, dass sie von ihrem Vater weniger geliebt wurde als die Knaben."
Staatsanwalt William Goslee (l.): "Sie stellte sich vor, dass sie ihre Tochter davor schützte, dass sie von ihrem Vater weniger geliebt wurde als die Knaben." © KEYSTONE/AP/ANDREW WELSH-HUGGINS
Schockierendes Geständnis: Eine Mutter im Norden der USA hat zugegeben, ihre drei kleinen Söhne innerhalb eines Jahres getötet zu haben.

Die Frau habe die Rettungsdienste im Bundesstaat Ohio in der Nacht zu Dienstag gerufen und erklärt, ihr drei Monate alter Bub atme nicht mehr, erklärte die Polizei des Bezirks Logan. Die alarmierten Beamten hätten sofort mit Ermittlungen begonnen, weil es sich “um den dritten solchen Vorfall im selben Haus unter ähnlichen Umständen” gehandelt habe.

Im April hatte der Familienvater einen vierjährigen Sohn des Paares tot zu Hause entdeckt. Bereits im Juli 2014 hatte er einen drei Monate alten Sohn tot vorgefunden, als er von der Arbeit nach Hause kam. Die Todesursache wurde damals nicht geklärt.

Die Mutter wurde nun des Mordes beschuldigt. Sie soll ihre drei Söhne unter der Decke erstickt haben. Die Frau sagte laut Polizei aus, sie habe ihre drei Söhne getötet, weil ihr Mann sie der einzigen Tochter des Paares vorgezogen habe.

“Sie stellte sich vor, dass sie ihre Tochter davor schützte, dass sie von ihrem Vater weniger geliebt wurde als die Knaben”, sagte der Staatsanwalt von Logan, William Goslee, der Lokalzeitung “Columbus Dispatch”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen