Mutter und Kinder stürzen in Auto Abhang hinab

Der Motorkarren erlitt beim Sturz Totalschaden
Der Motorkarren erlitt beim Sturz Totalschaden © Kantonspolizei Graubünden
Am Montagvormittag geriet in Mon eine Mutter mit drei Kindern mit einem Motorkarren über die Strasse und stürzte rund 25 Meter einen Abhang hinunter. Die Mutter und die Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren konnten das Fahrzeug selbst verlassen.

Die Mutter fuhr am Montagvormittag kurz vor 11 Uhr mit ihren drei Kindern von der Moner Alp kommend über die Maiensässstrasse in Richtung Mon. Dabei kam ihr bei der Örtlichkeit Crest Ota ein berwärts fahrendes Auto entgegen. Aus noch nicht geklärten Gründen touchierte bei dem Kreuzungsmanöver das Fahrzeug der Mutter das entgegenkommenden Auto. Dabei geriet die Frau mit dem Motorkarren zu stark nach rechts über den Strassenrand hinaus. Im Anschluss stürzte das Fahrzeug rund 25 Meter mehrmals überschlagend den Abhang hinunter.

Nachdem das Auto 25 Meter den Abhang hinunter gestürzt war, kam es zum Stillstand

Nachdem das Fahrzeug 25 Meter den Abhang hinunter gestürzt war, kam es zum Stillstand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Die 28-jährige Mutter konnte das Fahrzeug mit ihren drei Kindern im Alter von einem bis sechs Jahren selbständig verlassen, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden. Mit je einer Ambulanz von Savognin und Thusis wurden die vier Personen zur Kontrolle ins Spital Savognin gefahren. Die Polizei untersucht den genauen Unfallhergang.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen