Philadelphia 76ers siegen wieder

Auch Lakers-Superstar Kobe Bryant (hinten) konnte bei seinem letzten Spiel in seiner Heimatstadt Philadelphia den ersten Saisonsieg der Philadelphia 76ers nicht verhindern
Auch Lakers-Superstar Kobe Bryant (hinten) konnte bei seinem letzten Spiel in seiner Heimatstadt Philadelphia den ersten Saisonsieg der Philadelphia 76ers nicht verhindern © KEYSTONE/AP/MATT SLOCUM
Beinahe ein Viertel der NBA-Saison ist vorbei, bis die Philadelphia 76ers den ersten Saisonsieg feiern. Im 19. Spiel gewinnen die “Sixers” zuhause gegen die Los Angeles Lakers von Kobe Bryant 103:91.

Saisonübergreifend verlor die Equipe aus dem Bundesstaat Pennsylvania 28 Partien in Folge, was noch keinem Team in einer der vier amerikanischen Hauptsportarten widerfahren ist.

Gegen die ebenfalls kriselnden Los Angeles Lakers (zwei Siege aus 17 Spielen) gab es nun endlich den langersehnten Sieg. Dies, obwohl die Lakers kurz vor Spielhälfte noch mit 14 Punkten in Führung gelegen haben.

Einen speziellen Auftritt hatte Kobe Bryant. Die 37-jährige Legende der Los Angeles Lakers bestritt zwei Tage nach seiner Rücktrittsankündigung per Ende Saison das letzte Spiel in seiner Heimatstadt Philadelphia. Trotz 20 Punkten konnte Bryant den ersten Saisonsieg von Philadelphia nicht verhindern.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen