Nach Anschlägen kaum Buchungsrückgänge bei Deutschen Hotels

Kurzfristig schreckten die Amok-Taten Touristen ab. Im Bild eine Suite des Hotels Pullmanns in München.
Kurzfristig schreckten die Amok-Taten Touristen ab. Im Bild eine Suite des Hotels Pullmanns in München. © Pullmann Hotel München
Nach den Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach sind die Buchungszahlen in deutschen Hotels nur vereinzelt zurückgegangen.

“Gerade in Hinblick auf ausländische Buchungen spüren wir aktuell durchaus ein zögerliches Buchungsverhalten”, sagte der Hotelmanager des The Westin Grand Hotels in Frankfurt, Michael Fritz, der Deutschen Presse-Agentur. Auch im Pullman Hotel München waren besonders in den Tagen nach dem Amoklauf die Buchungen kurzfristig zurückgegangen.

Grosse Hotelketten sprachen insgesamt aber von einem stabilen Buchungsverhalten. Die Best Western Hotels & Resorts verzeichneten keine kurzfristigen Buchungsrückgänge, erklärte das Unternehmen. Ähnlich sieht es bei der Maritim Hotelgesellschaft aus.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen