Nach Lake Louise auch Beaver Creek gestrichen

Das Programm gerät durcheinander: kein Speedrennen in Beaver Creek
Das Programm gerät durcheinander: kein Speedrennen in Beaver Creek © Keystone/FR37383 AP/NATHAN BILOW
Das Programm der Nordamerika-Rennen im ersten Teil der alpinen Skisaison wird zum Desaster. Wie die Wettkämpfe in Lake Louise müssen jetzt auch die Männer-Speedrennen in Beaver Creek abgesagt werden.

Grund für die Absage in der Wintersport-Station des US-Bundesstaats Colorado seien die hohen Temperaturen, teilte der Skiverband FIS am Freitag mit. Es liege zu wenig Schnee und überdies seien die Wetterprognosen ungünstig.

Ein neuer Termin für die Rennen, die für das Wochenende vom 2. bis zum 4. Dezember angesetzt waren, soll so bald wie möglich gefunden werden. Geplant waren in Beaver Creek eine Abfahrt, ein Super-G und zusätzlich ein Riesenslalom.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen