Nach Schüssen in Abtreibungsklinik: Todesschütze nicht schuldfähig

Der Staatsanwalt gibt Medienvertretern Auskunft nach einer Anhörung des Mannes, der in einer Abtreibungsklinik in Colorado drei Menschen erschossen haben soll. Nach Ansicht des Gerichts ist der 57-Jährige nicht schuldfähig.
Der Staatsanwalt gibt Medienvertretern Auskunft nach einer Anhörung des Mannes, der in einer Abtreibungsklinik in Colorado drei Menschen erschossen haben soll. Nach Ansicht des Gerichts ist der 57-Jährige nicht schuldfähig. © KEYSTONE/AP Pool, The Gazette/JERILEE BENNETT
Ein 57 Jahre alter Mann, der im vergangenen November drei Menschen in einer Abtreibungsklinik in Colorado erschossen hat, ist nicht schuldfähig. Das stellte ein Gericht am Mittwoch in Colorado fest.Es wurde ein psychiatrisches Gutachten angeordnet.

Der Mann hatte sich als “Krieger für die Babys” ausgegeben und in einer Abtreibungsklinik des Betreibers Planned Parenthood einen Polizisten sowie zwei Zivilisten erschossen.

Der Schütze machte geltend, er habe geträumt, im Himmel würden ihm die abgetriebenen Föten für seine Tat danken. US-Präsident Barack Obama bezeichnete er als “Antichristen”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen