Nach Sturz mit E-Bike gestorben

Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild)
Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild) © Kapo SG
Am späten Mittwochabend ist ein Mann in Berneck mit seinem E-Bike gestürzt. Der 59-Jährige blieb regungslos liegen und starb trotz sofortiger Reanimation kurze Zeit später im Spital.

Der  Mann, welcher im Kanton St.Gallen wohnhaft ist, fuhr gegen 22 Uhr Richtung Berneck. Gemäss Zeugenaussagen kam er auf der Höhe Husenstrasse mit seinem E-Bike in Schwanken. Bei seinem Sturz zog sich der Schweizer schwere Kopfverletzungen zu und blieb regungslos am Boden liegen. Passanten, welche den Sturz beobachteten, begannen sofort mit der Reanimation.

Die Rettungskräfte brachten den Mann ins Spital. Er starb aber noch am selben Abend. Wieso der 59-Jährige mit seinem E-Bike stürzte und ob die Sturzverletzungen oder ein medizinisches Problem zum Tod führten werden durch die Kantonspolizei St.Gallen und das Institut für Rechtsmedizin abgeklärt.

(red/kapo sg)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen