Nashville mit vierter Niederlage in Folge

Roman Josi und die Nashville Predators verlieren zum vierten Mal in Folge
Roman Josi und die Nashville Predators verlieren zum vierten Mal in Folge © KEYSTONE/AP/ROSS D. FRANKLIN
Die Nashville Predators befinden sich in einem Formtief. Das Team von Roman Josi unterliegt bei den Chicago Blackhawks 2:3 und kassiert damit die vierte Niederlage in Folge. Josi gab in 25 Minuten Einsatzzeit 5 Schüsse auf das gegnerische Tor ab.

“Es war einfach nicht gut genug”, bemängelte der Berner Verteidiger, “wieder einmal machten wir in den ersten beiden Dritteln das Spiel, aber wir spielen nicht gut genug, um zu gewinnen.” Im Kalenderjahr 2016 steht Nashville mit einem Sieg und vier Niederlagen da.

Auch keinen guten Start ins neue Jahr vermelden die Minnesota Wild, die gegen die Buffalo Sabres 2:3 unterlagen. Nino Niederreiter und seine Teamkollegen lagen nach 17:50 Minuten bereits 0:3 zurück, vermochten den Anschlusstreffer aber erst 52 Sekunden vor dem Ende der Partie zu erzielen. Minnesota hat 2016 in sieben Spielen erst zweimal gewonnen.

Die NHL-Resultate aus der Nacht zum Mittwoch mit Schweizer Beteiligung: Minnesota Wild (mit Niederreiter) – Buffalo Sabres 2:3. Chicago Blackhawks – Nashville Predators (mit Josi) 3:2. Colorado Avalanche (ohne Berra/verletzt) – Tampa Bay Lightning (ohne Vermin/verletzt) 0:4.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen