Nati-Coach Petkovic verwechselt Spieler

Coach Vladimir Petkovic beim Training mit der Schweizer Fussballnationalmannschaft.
Coach Vladimir Petkovic beim Training mit der Schweizer Fussballnationalmannschaft. © (KEYSTONE/Walter Bieri)
Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic sah das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem HSV live im Stadion. In der Halbzeit gab der Nati-Coach dann ein Interview, das ein wenig für Verwunderung sorgte.

Mit den HSV-Profis Johan Djourou (29), Josip Drmic (23) und Frankfurts Haris Seferovic (23) waren bei dem Spiel gleich drei Schweizer Nationalspieler dabei. Nicht verwunderlich also, dass Petkovic vor Ort war.

Eine Sky-Reporterin fragte ihn in der Halbzeit: „Drmic und Djourou spielen, Seferovic sitzt auf der Bank. Wir haben ihnen die beiden bisher gefallen?“
Petkovic: „Ziemlich gut. Seferovic war sehr gut nach vorne, ist viel gelaufen und hat sich angeboten – leider keine Torchance gekriegt.“ Der Stürmer Seferovic war allerdings noch auf der Bank zugegen.
Die Sky-Reporterin liess den Fehler unkommentiert und machte mit dem Interview weiter.

Das Interview in Ton und Bild


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen