Nein zu Gemeindefusion im Toggenburg

Lütisburg gab den Ausschlag für das Resultat.
Lütisburg gab den Ausschlag für das Resultat. © (TAGBLATT/Bucher)
Das Toggenburg hat am heutigen Abstimmungssonntag gegen die Gemeindefusion der Ortschaften Lütisburg, Bütschwil-Ganterschwil und Oberhelfenschwil gestimmt.

Die Fusion der drei Gemeinden im Thurtal ist knapp ausgefallen – lediglich neun Stimmen machten den Unterschied aus. Durch die Grundsatzabstimmung hätten Lütisburg, Bütschwil-Ganterschwil und Oberhelfenschwil zusammengeschlossen werden können. Dafür war das Ja aller drei Ortschaften notwendig.

Schliesslich gab es in Lütisburg neun Gegenstimmen, die den Ausschlag gaben. In Oberhelfenschwil sprach sich eine Mehrheit für den Zusammenschluss aus, in Bütschwil-Ganterschwil waren über hundert Stimmbürger für die Fusion.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen