Neuauflage des letzten Finals Sion – Basel im Viertelfinal

Dieses Mal treffen die letzten Finalisten Sion und Basel bereits im Viertelfinal aufeinander
Dieses Mal treffen die letzten Finalisten Sion und Basel bereits im Viertelfinal aufeinander © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
In den Viertelfinals des Schweizer Cups am 12./13. Dezember kommt es zum Duell der beiden Finalisten der Saison 2014/15. Sion empfängt den FC Basel. Das Kräftemessen der beiden Finalisten von 2015 bereits in der Runde der letzten acht verspricht Hochspannung.

Gelingt dem FCB im Stadion des 13-fachen Cupsiegers die Revanche für den mit 0:3 verlorenen Final vom 7. Juni? Oder schaffen die in der Meisterschaft zuletzt unsteten Walliser die Wiederholung ihres Triumphs gegen den Serienmeister der letzten Jahre? Sion und Basel sind in der K.o.-Konkurrenz bisher fünfmal aufeinandergetroffen. Die Bilanz spricht mit 4:1 klar für die Walliser.

Im zweiten Duell zweier Super-League-Teams empfängt der FC Thun den FC Zürich. Erst dreimal in der Geschichte des Schweizer Cups kam es zu diesem Duell. Zweimal musste eine Verlängerung über den Ausgang der Begegnung entscheiden, einmal ein Penaltyschiessen. Der FCZ behielt zweimal die Oberhand, zuletzt in der Saison 2013/14 in den Halbfinals. Die Zürcher siegten danach auch im Final gegen Basel (2:0 n.V.).

Auch die Partie Aarau – Luzern gab es schon in der letzten Cup-Saison. Die Aargauer siegten im Achtelfinal in Luzern 2:1 und sorgten im zweiten Spiel unter dem neuen FCL-Trainer Markus Babbel für den ersten Rückschlag. In der Bilanz aus den bisherigen sechs Duellen liegt das Team aus der Challenge League 4:2 vorne.

Der FC Lugano geniesst in seinem ersten Cup-Viertelfinal seit zehn Jahren Heimrecht. Die Tessiner treffen auf Köniz, das einzige im Wettbewerb verbliebene Team aus der Promotion League. Die Mannschaft von Trainer Bernard Pulver steht erstmals in der Vereinsgeschichte im Viertelfinal.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen