Neuchâtel Xamax mit 2:2 in Rapperswil-Jona

Rettete Neuchâtel Xamax in Rapperswil-Jona mit zwei Toren das Unentschieden: Challenge-League-Topskorer Raphael Nuzzolo
Rettete Neuchâtel Xamax in Rapperswil-Jona mit zwei Toren das Unentschieden: Challenge-League-Topskorer Raphael Nuzzolo © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Neuchâtel Xamax muss sich in der 15. Runde der Challenge League bei Rapperswil-Jona mit einem 2:2 begnügen. Raphaël Nuzzolo sichert dem Leader den Punkt in der Nachspielzeit.

Zweimal führte Rapperswil-Jona dank seinem Topskorer Mychell Chagas, zweimal gelang dem besten Liga-Torschützen Nuzzolo mittels Penalty der Ausgleich. Dank dem 2:2 in der 94. Minute verhinderte Xamax zumindest die dritte Saisonniederlage. Ärgern konnten sich die Neuenburger trotzdem. Sie scheiterten gleich reihenweise am starken Goalie Diego Yanz.

Im Duell der beiden vor dieser Runde schlechtesten Mannschaften gelang dem FC Winterthur der kleine Befreiungsschlag. Die Zürcher kamen mit dem 2:0 gegen den FC Wil zum ersten Sieg seit fast drei Monaten. Carlos Silva und Luka Sliskovic nutzten zwei der wenigen Chancen der Gastgeber. Für das ebenfalls harmlose Wil geht das Warten auf den nächsten Sieg weiter: Letztmals holten die Ostschweizer am 5. August drei Punkte.

Rapperswil-Jona – Neuchâtel Xamax 2:2 (1:0). – 1326 Zuschauer. – SR Superczynski. – Tore: 29. Chagas 1:0. 65. Nuzzolo (Foulpenalty) 1:1. 75. Chagas (Foulpenalty) 2:1. 94. Nuzzolo (Foulpenalty) 2:2.

Winterthur – Wil 2:0 (1:0). – 3000 Zuschauer. – SR Hänni. – Tore: 5. Silvio 1:0. 90. Sliskovic 2:0.

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 15/37. 2. Servette 15/32. 3. Schaffhausen 14/30. 4. Rapperswil-Jona 15/20. 5. Vaduz 14/19. 6. Chiasso 14/16. 7. Aarau 15/14. 8. Wohlen 14/11. 9. Winterthur 15/11. 10. Wil 15/8.

(SDA)


Newsletter abonnieren