Thurgauer Dialekt ist gar nicht so schlimm

Thurgauer Dialekt ist gar nicht so schlimm

Grell, spitz und kehlig. Der klassische Ostschweizer Dialekt beschert der Region keine grossen Sympathien im restlichen Teil der Deutschschweiz. Die Bündner und Berner haben's da besser. Ein spannendes Experiment von Adrian Leemann, Sprachwissenschaftler in Lancaster, spricht den Thurgauer Dialekt frei. In Teilen. 
D'Dialektwörter vode FM1-Hörer

D'Dialektwörter vode FM1-Hörer

Schlöantera, Abihäberli und Gummelstungis: Für üsi Dialektwuche hemmer eu über typischi Wörter us eurer Region usgfröget. Im Quiz chönder luege, weli dasser alli kenned. Viel Spass!
Unterrechstein: «Urteil hat Signalwirkung»

Unterrechstein: «Urteil hat Signalwirkung»

Seit das Behindertengleichstellungsgesetz in der Schweiz vor 13 Jahren in Kraft getreten ist, ist es nie zu einem Urteil gekommen. Das ändert sich nun: Das Mineral- und Heilbad Unterrechstein hat vor fünf Jahren Behinderte diskriminiert, befindet das Ausserrhoder Kantonsgericht. Der Anwalt der Klägerinnen freut sich über den Erfolg - und erhofft sich eine Signalwirkung. 
Heilbad Unterrechstein diskriminierte Behinderte

Heilbad Unterrechstein diskriminierte Behinderte

2012 verweigerte das Mineral- und Heilbad Unterrechstein Schülern mit geistigen und körperlichen Behinderungen den Zugang ins Bad. Nun hat das Kantonsgericht Appenzell Ausserrhoden die eingereichte Klage wegen Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen gutgeheissen.
Sekundenschlaf endet im Blumentopf

Sekundenschlaf endet im Blumentopf

In der Nacht auf Dienstag ist in Wolfhalden ein 28-Jähriger mit seinem Auto in einen Blumentopf gefahren. Der Mann nickte zuvor kurz am Steuer ein.
Kuriose Wahlen in Walzenhausen

Kuriose Wahlen in Walzenhausen

In Walzenhausen standen dieses Wochenende Gemeinderatswahlen an. Die meisten Stimmen erhielt Jürg Frei, es waren gerade einmal 13, ein Hundertstel der Zahl der Stimmberechtigten. Der Haken an der Sache: Niemand hatte sich zur Wahl gestellt.
Kleinbagger stürzt in Auto

Kleinbagger stürzt in Auto

Am Montagmorgen ist ein Kleinbagger von einem Anhänger gestürzt und in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Die Autofahrerin wurde verletzt, beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.
Rehetobel: «Heilungsprozess dauert an»

Rehetobel: «Heilungsprozess dauert an»

Die zwei Polizisten, die Anfang Januar in Rehetobel von einem Mann angeschossen und dabei schwer verletzt worden sind, befinden sich weiterhin auf dem Weg zur Besserung. «Das Ganze ist ein längerer Weg», sagt Marcel Wehrlin, Sprecher der Ausserrhoder Kantonspolizei. 
«Wir brauchen wieder eine Frau»

«Wir brauchen wieder eine Frau»

Der Dreikampf ist geklärt: In der Stichwahl um den Regierungsratssitz Appenzell Ausserrhoden hat am Sonntag FDP-Mann Dölf Biasotto das Rennen gemacht. Der Ausserrhoder Regierungsrat dürfte nun für die nächsten zwei Jahre frauenlos bleiben. 
Sturmwarnung Weissbad

Sturmwarnung Weissbad

Weil sie Zeichen auf Sturm stehen, verkehren die Appenzeller Bahnen am Samstag nicht zwischen Weissbad und Wasserauen. Es verkehren Ersatzbusse.
Weshalb es in Ausserrhoden für Littering keine Busse gibt

Weshalb es in Ausserrhoden für Littering keine Busse gibt

In Herisau sorgen seit einiger Zeit Abfallsünder, die ihren Müll illegal entsorgen, für Unmut in der Bevölkerung. Der Gemeinde sind die Hände gebunden, denn der Kanton Appenzell Ausserrhoden ist einer der wenigen Kantone, in dem kein Littering-Gesetz existiert.
Nicht alle AR-Autonummern versteigern

Nicht alle AR-Autonummern versteigern

Vor einem Jahr hat der Regierungsrat die Übertragung der Kontrollschilder an Eheleute und Firmen abgeschafft - nun krebst er zurück.
Velofahrer kollidiert mit Auto

Velofahrer kollidiert mit Auto

Am Dienstag ist in Urnäsch ein Velofahrer mit einem Auto kollidiert. Der Velofahrer zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden.
Verbot gegen Nacktwanderer zeigt Wirkung

Verbot gegen Nacktwanderer zeigt Wirkung

Fünf Jahre nach dem Bundesgerichtsurteil, das Kantonen erlaubt, Nacktwanderer zu büssen, sind Nudisten auf Wanderwegen im Alpstein kein Thema mehr. Auch in Appenzell Innerrhoden zeigte das Nacktwanderer-Verbot Wirkung.
Herisauer nerven sich über «Sauhunde»

Herisauer nerven sich über «Sauhunde»

Die Ausserrhoder Gemeinde Herisau hat – wie viele andere Gemeinden – mit Abfallsündern zu kämpfen, die ihren Müll illegal bei der Sammelstelle beim WinWin-Markt liegen lassen. Die Gemeinde will die Entsorgungsstelle jedoch nicht Videoüberwachen.
30 Lenker innerhalb zweier Stunden gebüsst

30 Lenker innerhalb zweier Stunden gebüsst

Die Ausserrhoder Kantonspolizei hat über das Wochenende Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auffallend: Auf der Schwägalpstrasse in Urnäsch wurden innerhalb von zwei Stunden insgesamt 30 Lenker gebüsst. 
Spital Heiden mit grösserem Defizit

Spital Heiden mit grösserem Defizit

Das Spital Heiden ist weiter in die roten Zahlen gerutscht. Im vergangenen Jahr verzeichnete es ein Defizit von 6,8 Millionen Franken. Damit ist das Defizit um fast zwei Millionen höher als noch 2015. Die Zukunft der Frauenklinik ist ungewiss.
Weniger Unterstützung für Kitas

Weniger Unterstützung für Kitas

Die Gemeinde Wolfhalden will Eltern mit hohem Einkommen nicht mehr bei der Kita-Betreuung unterstützen. Nur noch Eltern mit tiefem Einkommen sollen finanziell unterstützt werden, wenn sie ihre Kinder in die Kita bringen. Dies liess sich mit dem Vereinsvorstand der Kita nicht vereinbaren.
Virtual-Reality-Brille für Appenzeller Kühe

Virtual-Reality-Brille für Appenzeller Kühe

Die Winter können lang und öde sein. Besonders für Sommerwiesen-verwöhnte Kühe aus dem Appenzellerland. Ein einfallsreicher Bauer hat nun die Lösung parat: Eine Virtual-Reality-Brille soll seine Kühe im Winter glücklich machen.
Ikea: Zwei Monate Vaterschaftsurlaub

Ikea: Zwei Monate Vaterschaftsurlaub

Die Ikea Schweiz macht es vor: Ab September erhalten Väter dort zwei Monate Vaterschaftsurlaub. Eine Umfrage in grossen Ostschweizer Unternehmen zeigt, dass der Vaterschaftsurlaub überall unterschiedlich gehandhabt wird. Der Urlaub variiert zwischen zwei Tagen und einem Monat.