Roy Gelmi dämpft St.Gallens Europa-Träume

Roy Gelmi dämpft St.Gallens Europa-Träume

Der April steht für den FC St.Gallen unter einem schlechten Stern. Gegen den FC Thun kassieren die Ostschweizer bereits die vierte Niederlage in diesem Monat. Ex-Espe Roy Gelmi erzielte zwei Minuten vor Schluss den einzigen Treffer der Partie. Hier geht's zu den Spielernoten.
Der FCSG verliert gegen Thun

Der FCSG verliert gegen Thun

Drei Spiele, drei Siege. Die Bilanz des FC St.Gallen gegen Thun war in dieser Saison makellos - bislang. Kurz vor Schluss gehen die Thuner in Führung und verwalten diese bis zum Schlusspfiff.
FCSG-Fan, bist du bereit für Thun?

FCSG-Fan, bist du bereit für Thun?

Am Samstagabend empfängt der FC St.Gallen den FC Thun im Kybunpark. Wie immer hat Trainer Giorgio Contini seine Mannschaft auf den Gegner eingestellt. Bist auch du vorbereitet? Teste dein Thun-Wissen.
«Ich habe einen anderen Weg gewählt»

«Ich habe einen anderen Weg gewählt»

Wenn der FC St.Gallen morgen Samstag den FC Thun empfängt, wird einer wohl nicht in der Startelf stehen: Cédric Gasser. Im aktuellen FCSG-Magazin stellt sich der St.Galler, der bisher nicht im Rampenlicht stand, vor.
Schwarzer Mittwoch für den FCSG

Schwarzer Mittwoch für den FCSG

Der FC St.Gallen wird von den Stadtzürchern mit 4:0 nach Hause geschickt. Die Leistung der St.Galler war über weite Strecken enttäuschend. In der Verteidigung zu fehleranfällig, im Mittelfeld zu lethargisch und im Sturm zu harmlos, so lautet das Verdikt.
4:0 für Zürich gegen St.Gallen

4:0 für Zürich gegen St.Gallen

Der FC St.Gallen geht im Letzigrund gegen den FC Zürich kläglich unter. Vor allem die Abwehr hat in diesem Spiel versagt, was Zürich nutzte und das Spiel mit gleich 4:0 gewann.
«Müssen uns auf einen Fight einstellen»

«Müssen uns auf einen Fight einstellen»

Viel Zeit bleibt dem FC St.Gallen nicht, um den Sieg gegen die Zürcher Grasshoppers zu feiern. Das nächste Spiel im Letzigrund gegen den FC Zürich steht bereits vor der Tür.
Glücklicher Sieg in der Nachspielzeit

Glücklicher Sieg in der Nachspielzeit

Der FC St.Gallen gewinnt dank eines Tores von Nassim Ben Khalifa in der 93. Minute mit 1:2 gegen GC. Bis zur 75. Minute brachten die Espen kaum ein Bein vor das andere. Unsere Spielernoten.
St.Gallen wieder auf der Siegesstrasse

St.Gallen wieder auf der Siegesstrasse

Die Grasshoppers gewinnen beim Einstand von Mathias Walther als Interimstrainer auch das sechste Spiel in Folge nicht. Sie verlieren daheim gegen den FC St. Gallen nach zwei späten Gegentoren 1:2.
«Alain Sutter ist komplett grün-weiss»

«Alain Sutter ist komplett grün-weiss»

Vor dem kommenden Spiel des FC St.Gallen gegen die Zürcher Grasshoppers sind nicht nur die Spieler an der OFFA anzutreffen, auch Club-Präsident Matthias Hüppi stürzt sich ins Getümmel.
FCSG geht gegen Spitzenreiter YB leer aus

FCSG geht gegen Spitzenreiter YB leer aus

Trotz starker erster Halbzeit verliert St.Gallen vor über 17'500 Zuschauern gegen YB mit 4:2. In den ersten 45 Minuten boten die Espen dem unangefochtenen Leader aus Bern Paroli und konnten durch Buess zwischenzeitlich sogar verdient in Führung gehen. Erst nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht. Hoarau und Sanogo sorgten innert fünf Minuten für den Unterschied. Hier geht's zu den Spielernoten.
YB gewinnt 4:2 gegen St.Gallen

YB gewinnt 4:2 gegen St.Gallen

Der FC St.Gallen hat am Sonntag Tabellenleader YB empfangen. Trotz einer starken ersten Halbzeit der St.Galler konnten die Berner punkten, das Schlussresultat lautet 4 zu 2 für die Gäste.
«Die Stärken von YB sind uns bekannt»

«Die Stärken von YB sind uns bekannt»

Nach fünf Siegen in Folge musste der FCSG letzten Montag eine herbe Niederlage gegen Luzern hinnehmen. Für das kommende Spiel gegen die Berner Young Boys zeigt sich Trainer Giorgio Contini zuversichtlich.
St.Galler verlieren zu Recht gegen Luzern

St.Galler verlieren zu Recht gegen Luzern

Der FC Luzern wird für den FC St.Gallen langsam aber sicher zum Angstgegner, auch im dritten Saisonspiel gibt es gegen die Luzerner eine diskussionslose Niederlage. Vor allem in der ersten Halbzeit befindet sich die Verteidigung der Espen im kollektiven Tiefschlaf. Hier die Spielerbewertung:
FCSG verliert gegen Luzern 3:1

FCSG verliert gegen Luzern 3:1

Der FC Luzern bleibt im neuen Jahr und unter Trainer Gerardo Seoane weiterhin ungeschlagen. Die Zentralschweizer schlagen St. Gallen diskussionslos 3:1.
Warum der FCSG besser ist als Luzern

Warum der FCSG besser ist als Luzern

Mit einem Sieg in Luzern kann der FC St.Gallen heute die Weichen definitiv in Richtung Europa League stellen. Zwischen den beiden Klubs gibt es viele Parallelen – und doch haben die Espen die Nase vorne, schreibt Sportjournalist und TVO-Moderator Dominic Ledergerber.
Koch fällt länger aus

Koch fällt länger aus

Der FC St.Gallen muss länger auf Philippe Koch verzichten. Der Verteidiger musste am linken Knie operiert werden und fällt «mehrere Monate» aus.
Muheim mit Kreuzbandriss ein halbes Jahr out

Muheim mit Kreuzbandriss ein halbes Jahr out

Der FC St.Gallen muss mehr als ein halbes Jahr auf Mittelfeldspieler Miro Muheim verzichten. Der 20-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss zu und muss operiert werden.
Hooligan-Probleme bei jedem 2. Fussballspiel

Hooligan-Probleme bei jedem 2. Fussballspiel

In der Schweiz ist es im vergangenen Jahr bei 221 Fussballspielen zu Ausschreitungen mit Problemfans gekommen - von Pyros bis hin zu schwerer Krawalle. Zu den Spitzenreitern gehören die «Fans» vom FC St.Gallen.
FCSG-Anhänger wird freigesprochen

FCSG-Anhänger wird freigesprochen

Ein Fan hat 2014 nach dem Auswärtsspiel des FC St.Gallen gegen den FC Aarau möglicherweise an den gewalttätigen Ausschreitungen in der Aarauer Innenstadt teilgenommen. Das Bundesgericht sprach ihn frei.
 
Super League
Schweizer Cup
FCSG auf Twitter