«Man muss sich selbst gern haben»

«Man muss sich selbst gern haben»

Keine Zigaretten mehr, fünf Kilo weniger oder weniger Geld für Schuhe ausgeben. Viele überlegen sich für das neue Jahr gute Vorsätze. Doch nicht immer ist es leicht, diese auch einzuhalten.
«Gott und d’Wält» blickt zurück

«Gott und d’Wält» blickt zurück

Das Jahr 2017 geht zu Ende. Auch die Radiosendung «Gott und d'Wält» blickt zurück auf die spannendsten Geschichten des Jahres, wie beispielsweise jene eines blinden Reisereporters oder einer Sexarbeiterin für Menschen mit einer Behinderung.
«Niemand soll an Weihnachten alleine sein»

«Niemand soll an Weihnachten alleine sein»

Anstatt im kleinen Familienkreis feiern Bea Hofer und ihre Familie jeweils mit über 20 - ihnen teils fremden - Gästen im Schützenhaus Lutzenberg. Aus einem einfachen Grund: Niemand soll Weihnachten einsam sein.
Die Frau mit den 100 exotischen Krippen

Die Frau mit den 100 exotischen Krippen

Mutter, Vater, Kind, Schaf und Ochse. So sieht die typisch schweizerische Krippe im Advent normalerweise aus. Nicht so bei Marianne Baroni aus Marbach im Rheintal. Sie besitzt 140 Krippen, vornehmlich aus dem Ausland.
Jetzt sei endlich still!

Jetzt sei endlich still!

Dort noch ein Geschenk für die Schwester, da noch das Vorbereiten des Weihnachtsessens - die Vorweihnachtszeit ist häufig alles andere als erholsam. Stress pur! Eine Seelsorgerin erklärt, wie man lernt, während der Adventszeit still zu sein.
Kostenlose Geschenke mit hohem Wert

Kostenlose Geschenke mit hohem Wert

In der Adventszeit ist unsere Konsumlust grösser als sonst. Doch müssen Weihnachtsgeschenke immer etwas kosten? Wir sagen nein und zeigen dir alternative Geschenke, die nichts kosten, aber dennoch einen hohen Wert haben.
Fährfrau: «Können den Tod nicht üben»

Fährfrau: «Können den Tod nicht üben»

Als Fährfrau begleitet Martina Kühl Menschen durch Abschied, Tod und Trauer. Bei «Gott und d'Wält» erklärt sie, weshalb sie dieser besonderen Tätigkeit nachgeht.
Geschichten aus dem Leben auf der Musicalbühne

Geschichten aus dem Leben auf der Musicalbühne

«Life on stage» sind drei christliche Musicals,  die ab dem kommenden Dienstag in Weinfelden aufgeführt werden. Jedes der drei Musicals erzählt eine andere Geschichte - alle stammen aus dem Leben von drei Menschen, die zu kämpfen haben. 
Der Konzert-Dolmetscher für Gehörlose

Der Konzert-Dolmetscher für Gehörlose

Wenn Gehörlose Musik hören, ist der Bass wichtig. Wollen Gehörlose mehr von der Musik wissen, brauchen sie einen Übersetzer. Dieser übersetzt nicht nur den Songtext, sondern noch viel mehr. Und doch erntet der Dolmetscher ab und an auch Kritik.
«Der Glaube ist jugendgerecht»

«Der Glaube ist jugendgerecht»

Früher war er Banker, heute ist Thomas Alder reformierter Jugendarbeiter im Thurgau. Sein Ziel: Er will, dass junge Menschen die Kirche als attraktiv und lebendig wahrnehmen.
Speeddating auf der Kirchenbank

Speeddating auf der Kirchenbank

Die Kirche als Single-Börse? Wieso nicht, dachte sich die reformierte Pfarrerin in Stäfa. Sie hatte die Idee, in ihrer Kirche Speeddating anzubieten. Das Angebot hat so gut eingeschlagen, dass sie nächstes Jahr wieder ein Speeddating auf den Kirchenbänken anbietet. 
Die Welt mit fairer Mode besser machen

Die Welt mit fairer Mode besser machen

Nachhaltigkeit und Fairness im Konsum werden immer wichtiger. Die Menschen achten nicht nur bei den Lebensmitteln auf die Herkunft, sondern auch bei den Kleidern. Simon Georg aus Thun produziert mit seiner Marke «Blessed» faire Mode mit einem christlichen Hintergedanken.
Wer entscheidet über Todkranke?

Wer entscheidet über Todkranke?

Was tun mit Patienten, die todkrank sind? Sollen sie noch operiert werden oder nicht? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Ethiker am Inselspital Bern. Hier erzählen sie aus ihrem Alltag.
Gott im Hosensack dabei

Gott im Hosensack dabei

Man muss nicht in eine Kirche, um Gott nahe zu kommen. Für Silvio Casoni, Bergführer aus dem Kanton Bern, reicht eine unbeschreibliche Bergwelt, ein vereistes Gipfelkreuz oder ein Wanderweg. 
«Es gibt bald tote Flüchtlingshelfer»

«Es gibt bald tote Flüchtlingshelfer»

Deutschland erlebt einen Rechtsrutsch. Dies zeigt der Ausgang der Bundestagswahl. Der deutsche Michael Beyerlein war früher selbst rechtsradikal und hat gegen Ausländer gehetzt. Heute kümmert er sich um Flüchtlinge und macht sich grosse Sorgen um die Entwicklungen in Deutschland.
Der blinde Reisereporter

Der blinde Reisereporter

Wenn Christoph Ammann auf Reisen geht, ist das nie eine spontane Aktion. Die Reise muss bis ins kleinste Detail vorbereitet sein: Der 59-jährige Journalist ist blind. Trotzdem ist er Ressort-Leiter bei mehreren Schweizer Zeitungen.
«Ein Pfarrer sollte nicht mitweinen»

«Ein Pfarrer sollte nicht mitweinen»

Nach einem längeren Spitalaufenthalt wollte der Henauer Stefan Spörri die Telekommunikationsbranche verlassen, um Pfarrer zu werden. Er brach seine Ausbildung jedoch ab, weil es ihm an emotionaler Robustheit fehlte. 
Der Pfarrer für Metalfans

Der Pfarrer für Metalfans

Samuel Hug ist Dorfpfarrer von Niederpipp BE und auch «Metal-Pfarrer». Der St.Galler verbindet die laute und harte Metal-Szene mit der Kirche. Wie ihm das gelingt, hat er in der Sendung «Gott und d'Welt» erzählt:
«80'000 Leute waren mucksmäuschenstill»

«80'000 Leute waren mucksmäuschenstill»

Die Thurgauerin Christina Aus der Au hat als Präsidentin des deutschen Kirchentags Angela Merkel und Barack Obama kennengelernt. Bei «Gott und d'Wält» erzählt sie, wie das war. 
Die doppelte Hochzeits-Vorbereitung

Die doppelte Hochzeits-Vorbereitung

Eine grosse kirchliche Hochzeit will gründlich geplant sein, doch auch einer Ehe tut Vorbereitung gut, findet das Bistum St.Gallen und bietet dazu Kurse an. Ein junges Paar erzählt, wie es war.
 
Cocktails
Berliner Hipster lieben Appenzeller
Die Berliner Hipsterszene hat den Appenzeller Alpenbitter entdeckt. In einigen Bars wird der Kräuter-Likör mittlerweile angeboten. 
Newsletter abonnieren
Radio FM1
 
FM1today auf twitter
ostjob.ch
Grippewelle
Zahlen und Fakten zur Grippe
Die Grippewelle erwischt immer mehr Kinder und Erwachsene. Leider kann man gegen die Erkrankung aber gar nicht viel tun.
Bernina
Pionier auf Thurgauer Strassen
Bernina feiert dieses Jahr ihr 125. Jubiläum. Nicht nur, wenn es um Nähmaschinen ging, leistete der Firmengründer Pionierarbeit.
FM1-Land
Mehr Ferien dank Brückentagen
Wer clever plant, kann in St.Gallen bis zu 48 Tage aus seinen fünf Wochen Ferien holen. Das ist der FM1-Brückentagskalender 2018. 
Kopfschmerzen
Verursacht der Föhn Migräne?
Wegen des Föhns und der Wetterwechsel klagen viele im FM1-Land über Kopfschmerzen. Doch ist wirklich der Föhn schuld daran?
Verliebt
So wurde Eli noch nie angemacht
Für seinen neuesten Telefonstreich holt sich Chäller junge Hilfe. FM1-Hörer Dennis meldet sich bei Bachelorette Eli Simic mit einer Bitte.
Kult-Serie
Die ersten Teaser für «Roseanne»
Die Kultserie aus den 90ern kehrt im März auf die Bildschirme zurück. Was die Zuschauer erwarten können, zeigen die ersten Teaser.
Detox
So entgiftest du nach den Festtagen
Fondue Chinoise, Guetzli und Alkohol: Weihnachten und Silvester setzen uns zu. 7 Entschlackungstage machen dich wieder fit.
Neujahr
Das erste Ostschweizer Baby im 2018
Romantischer könnte die Geschichte einer Geburt wohl kaum sein. Kurz nach 1 Uhr kam im Spital Frauenfeld Matti Flavio zur Welt.
Trauriger Rückblick
Diese Menschen sind 2017 gestorben
Ende Jahr ist immer Zeit, Bilanz zu ziehen. Auch über die Verstorbenen im abgelaufenen Jahr. Hier gibt es den grossen Rückblick.
St.Gallen
Ex-Junkie sammelt an Weihnachten
Viele Süchtige und Obdachlose kommen an Weihnachten zu kurz. Ein Ex-Junkie organisiert deshalb die St.Galler Gassenweihnacht.