Sie sucht für gebildete Flüchtlinge einen Job

Sie sucht für gebildete Flüchtlinge einen Job

In ihrem Heimatland sind sie Informatiker oder Ingenieure gewesen, in der Schweiz sind sie Flüchtlinge und ihre Ausbildung nützt ihnen wenig. Das Schweizer Hilfswerk HEKS hilft gut ausgebildeten Flüchtlingen, eine Stelle zu finden.
«Krass» oder «lame» in einer Predigt?

«Krass» oder «lame» in einer Predigt?

Uralte Gebäude, uralte Traditionen und eine uralte Sprache: Viele junge Menschen verbinden all dies mit der Kirche und fühlen sich darum auch nicht mehr angesprochen. Was braucht es, damit die Sprache von Kirchen wieder verstanden wird?
Hinter der Bühne beten die Stars

Hinter der Bühne beten die Stars

Popstars haben alles, was sie sich wünschen. Was viele von den schönen, reichen und berühmten Leuten auch haben: Einen tiefen Glauben. So zum Beispiel Justin Biber, Lady Gaga oder Adel Tawil.
Gefrorene Truthähne und ewiges Leben

Gefrorene Truthähne und ewiges Leben

Ewiges Leben. Zwei Wörter, die bei den einen Kopfschütteln, bei den anderen Begeisterung auslöst. Aber wie wäre es, wenn wir sterben – und dann wieder zurückkommen? Nicht wiedergeboren, sondern wieder… aufgetaut. Genau das will die Kryonik.
Wenn der Rollstuhl keine Grenze ist

Wenn der Rollstuhl keine Grenze ist

Obwohl Claudia Hüttenmoser seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt, hat sie den Lebenswillen nicht verloren. Sie spielt im Schweizer Rollstuhl-Curling-Team und will anderen Menschen Mut machen.
Lebensfreude dank kleiner Clowns

Lebensfreude dank kleiner Clowns

Lachen ist gesund - im Altersheim Appenzell ist dies jeden ersten Mittwoch im Monat Programm. Die Kinder der Clownschule Mili sind dann zu Besuch.
Zmittag für 3 Franken

Zmittag für 3 Franken

Gerade jetzt im Winter ist die Gassenküche für Randständige und Personen, die am Existenzminimum leben, Gold wert. Dort kriegen sie für wenig Geld eine Mahlzeit und können sich etwas aufwärmen. Am Samstagabend war das Klientel jedoch ein anderes.
Verzichten liegt im Trend

Verzichten liegt im Trend

«Weniger ist mehr» hört man immer wieder. Neu heisst es aber sogar «Weniger ist das neue Viel». Während der Fastenzeit üben sich immer mehr Menschen im Verzichten.
Durch Verlust gewinnen

Durch Verlust gewinnen

Frank Eichelkraut aus St.Gallen hat einen speziellen Job: Er ist Verlustberater. Er kümmert sich um Menschen, die eine wichtige Person in ihrem Leben verloren haben.
Das Rezept für ewige Liebe

Das Rezept für ewige Liebe

Seit 60 Jahren sind Lydia und Peter aus Goldach glücklich verheiratet. Ihr Rezept für die ewige Liebe ist simpel und doch gar nicht so einfach umzusetzen, wie sie in der FM1-Sendung «Gott und d'Wält» verraten.
Warum uns Scheitern gut tut

Warum uns Scheitern gut tut

Jeden Tag scheitern wir aufs Neue. Immer wieder frustriert es uns, doch eigentlich sind diese Erfahrungen wichtig. Scheitern tut uns sogar gut.
Sport und Glaube verbinden

Sport und Glaube verbinden

Jedes Jahr nehmen rund 600 Kinder an der St.Galler Projektwoche teil. Bis zu 25 Sportarten können die Kinder ausprobieren. Auch der Glaube wird immer wieder thematisiert.
«Man muss sich selbst gern haben»

«Man muss sich selbst gern haben»

Keine Zigaretten mehr, fünf Kilo weniger oder weniger Geld für Schuhe ausgeben. Viele überlegen sich für das neue Jahr gute Vorsätze. Doch nicht immer ist es leicht, diese auch einzuhalten.
«Gott und d’Wält» blickt zurück

«Gott und d’Wält» blickt zurück

Das Jahr 2017 geht zu Ende. Auch die Radiosendung «Gott und d'Wält» blickt zurück auf die spannendsten Geschichten des Jahres, wie beispielsweise jene eines blinden Reisereporters oder einer Sexarbeiterin für Menschen mit einer Behinderung.
«Niemand soll an Weihnachten alleine sein»

«Niemand soll an Weihnachten alleine sein»

Anstatt im kleinen Familienkreis feiern Bea Hofer und ihre Familie jeweils mit über 20 - ihnen teils fremden - Gästen im Schützenhaus Lutzenberg. Aus einem einfachen Grund: Niemand soll Weihnachten einsam sein.
Die Frau mit den 100 exotischen Krippen

Die Frau mit den 100 exotischen Krippen

Mutter, Vater, Kind, Schaf und Ochse. So sieht die typisch schweizerische Krippe im Advent normalerweise aus. Nicht so bei Marianne Baroni aus Marbach im Rheintal. Sie besitzt 140 Krippen, vornehmlich aus dem Ausland.
Jetzt sei endlich still!

Jetzt sei endlich still!

Dort noch ein Geschenk für die Schwester, da noch das Vorbereiten des Weihnachtsessens - die Vorweihnachtszeit ist häufig alles andere als erholsam. Stress pur! Eine Seelsorgerin erklärt, wie man lernt, während der Adventszeit still zu sein.
Kostenlose Geschenke mit hohem Wert

Kostenlose Geschenke mit hohem Wert

In der Adventszeit ist unsere Konsumlust grösser als sonst. Doch müssen Weihnachtsgeschenke immer etwas kosten? Wir sagen nein und zeigen dir alternative Geschenke, die nichts kosten, aber dennoch einen hohen Wert haben.
Fährfrau: «Können den Tod nicht üben»

Fährfrau: «Können den Tod nicht üben»

Als Fährfrau begleitet Martina Kühl Menschen durch Abschied, Tod und Trauer. Bei «Gott und d'Wält» erklärt sie, weshalb sie dieser besonderen Tätigkeit nachgeht.
Geschichten aus dem Leben auf der Musicalbühne

Geschichten aus dem Leben auf der Musicalbühne

«Life on stage» sind drei christliche Musicals, die ab dem kommenden Dienstag in Weinfelden aufgeführt werden. Jedes der drei Musicals erzählt eine andere Geschichte - alle stammen aus dem Leben von drei Menschen, die zu kämpfen haben.
 
Bachelorette
St.Galler gibt Adela einen Korb
Was für eine Wendung: Weil Adela Martin keine Rose gibt, geht der St.Galler Raphael freiwillig. Wir fragten ihn, wieso er das machte.
Newsletter abonnieren
Radio FM1
 
FM1today auf twitter
ostjob.ch
Spielernoten
Schwarzer Mittwoch für den FCSG
Der FC St.Gallen wird von Zürich mit 4:0 nach Hause geschickt. Die Leistung der St.Galler war über weite Strecken enttäuschend.
Coachella
So bist du der Openair-Hingucker 
Egal, ob Influencer oder No-Name: Das Coachella-Festival ist ein grosser Laufsteg. Wir zeigen dir die heissesten Trends.
Binäre Uhr am Puls der Zeit
Der St.Galler Bahnhof hat neu eine binäre Uhr. Die Aufregung darüber ist fehl am Platz, die Uhr hat ihren Zweck bereits erfüllt, das Geld wurde gut investiert. Ein Kommentar.
Trend
Handörgele ist wieder hip
Es ist urchig, traditionell und beliebt: Das Schwyzerörgeli. Klägliche erste Versuche dringen immer häufiger durch die Wände ländlicher Toggenburger Bauernhäusern, aber auch aus St.Galler Altstadt-Wohnungen.
Neckertal
Der Baumwipfelpfad sucht Helfer
Eröffnet wird der erste Baumwipfelpfad der Schweiz erst im Mai. Trotzdem lockt er schon jetzt Touristen an. 
Abschied
Die letzte Fahrt über die Ruckhalde
Zwischen St.Gallen und Teufen befindet sich die engste Zahnradkurve der Welt. Doch diese ist ab Dienstag Geschichte.
Weisstannental
«Elsa ist wahrscheinlich tot»
Vor einigen Tagen verschwand die Pfauendame Elsa spurlos vom Gnadenhof Luna im Weisstannental. Die Besitzerin des Hofs geht vom Schlimmsten aus.
Chur
«Es ist wie ein Bienennest»
Die beliebte und einzige Churer Ausgangsmeile hat ein Problem: Fussgänger und Taxis machen die Strasse am Wochenende für Privatpersonen zur Gefahrenzone.
Kiosk oder Denner?
Wo gibt's die günstigsten Paninis?
Heute Freitag kann das grosse Sammeln und Einkleben losgehen. Die Panini-Bilder zur WM 2018 kommen in die Läden. Wo gibt es die günstigsten Panini-Bildli?
Rapper-Ausladung
Kein Platz für Sexismus
Die Grabenhalle hat einen Rapper ausgeladen, weil dem St.Galler Kulturlokal die Texte zu sexistisch sind. Ein Kommentar.