«Trump-Besuch ist eine Chance»

«Trump-Besuch ist eine Chance»

Die Mehrheit der Parteien in Graubünden steht hinter dem Besuch des US-Präsidenten Donald Trump am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. Der Besuch sei eine einmalige Gelegenheit. Einzig die SP Graubünden geht auf die Barrikade.
Rauchverbot im Churer Bahnhof

Rauchverbot im Churer Bahnhof

Die SBB starten ab dem 1. Februar einen mehrmonatigen Praxistest für rauchfreie Bahnhöfe. Neben dem Bahnhof Chur werden auch Basel, Bellinzona, Neuchâtel, Nyon und Zürich Stadelhofen rauchfrei. 
«Das Humor-Festival ist doch in Arosa»

«Das Humor-Festival ist doch in Arosa»

Das zweite Mal überhaupt kommt mit Donald Trump ein US-Präsident Ende Januar ans Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. Dies gab das Weisse Haus am Dienstag bekannt. Auf Facebook und Twitter kann die Nachricht niemand so richtig glauben. 
«Wir managen auch Donald Trump»

«Wir managen auch Donald Trump»

US-Präsident Donald Trump reist ans Weltwirtschaftsforum (WEF). Dies teilte das Weisse Haus mit. Es ist erst der zweite Besuch eines US-Präsidenten in Davos. Die Kantonspolizei Graubünden hält trotz hohen Besuchs am Sicherheitskonzept fest. 
Wakkerpreis 2018 geht nach Graubünden

Wakkerpreis 2018 geht nach Graubünden

Der Schweizer Heimatschutz hat lange ein Geheimnis darum gemacht, wer 2018 mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet wird. Nun ist klar: Die Nova Fundaziun Origen in Riom im Kanton Graubünden erhält die Auszeichnung.
Autofahrer kollidiert mit Hirsch

Autofahrer kollidiert mit Hirsch

Im bündnerischen Schluein ist ein Autofahrer mit einem Hirsch zusammen gestossen. Der Autofahrer wurde dabei am Gesicht verletzt und musste in Spital gebracht werden.
So holt man am meisten aus den Feiertagen

So holt man am meisten aus den Feiertagen

Auch dieses Jahr gibt es für deine Ferienplanung wieder einen FM1-Brückentagskalender. Wer clever plant, kann im Kanton St. Gallen bis zu 48 Tage aus seinen fünf Wochen Ferien holen.
Drei Autos, drei verletzte Lenker

Drei Autos, drei verletzte Lenker

Am Montagmorgen geriet ein Lenker zwischen Zernez  und Brail ins Schleudern und krachten in der Folge in zwei weitere Personenwagen. Alle drei Lenker wurden verletzt.
20 Grad im Zug zu kalt für FM1-Land

20 Grad im Zug zu kalt für FM1-Land

20 statt 22 Grad Celsius in den Zürcher S-Bahn-Zügen: Die SBB testen derzeit, ob den Passagieren auch bei einer zwei Grad kühleren Wagentemperatur noch wohl ist. Ostschweizer Transportunternehmen bleiben derweil bei Temperaturen über 21 Grad. 
Verschüttete Schneeschuhwanderin gestorben

Verschüttete Schneeschuhwanderin gestorben

Eine 35-jährige Frau aus Deutschland wurde in Tujetscht in Graubünden am Silvestersonntag von einer Lawine verschüttet. Sie starb in der Nacht auf Montag im Kantonsspital Graubünden.
Winterdienst: «Die Leute sind ungeduldig»

Winterdienst: «Die Leute sind ungeduldig»

Seit vier Wochen wird in Chur im Dauereinsatz Schnee geräumt. Nicht bei allen kommt dieser Dienst aber gut an. Immer wieder gibt es Reklamationen, das können auch andere Gemeinden im FM1-Land bestätigen.
«Dieser Erfolg bringt das Selbstvertrauen zurück»

«Dieser Erfolg bringt das Selbstvertrauen zurück»

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, lautet ein Bonmot im Fussball. Hippolyt Kempf, der Disziplinenchef der Schweizer Langläufer, überträgt diese Redewendung auf den Langlauf.
Zug zwischen Chur und Arosa entgleist

Zug zwischen Chur und Arosa entgleist

Zwischen Chur und Arosa ist ein Zug entgleist. Bis am Sonntagabend um 18 Uhr war die Strecke gesperrt, es verkehrten Ersatzbusse zwischen Chur und St.Peter-Molinis. Mittlerweile ist die Strecke wieder normal befahrbar.
Fünf Verletzte nach Frontalcrash

Fünf Verletzte nach Frontalcrash

Am Sonntagmorgen kam es bei Lumneins im Kanton Graubünden zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Alle fünf Insassen der beiden Fahrzeuge wurden verletzt. Bei einem Auto musste das Dach aufgeschnitten werden.
Intimität bei «Mensche i de Ostschwiz»

Intimität bei «Mensche i de Ostschwiz»

Die vierte Staffel der TVO-Serie «Mensche i de Ostschwiz» wird die intimste. Die Staffel «Abschiedsmenschen» erzählt bewegende Erlebnisse und Schicksale von Menschen, die mit dem Thema Abschied konfrontiert sind.
Die 10 sonnigsten Orte der Schweiz

Die 10 sonnigsten Orte der Schweiz

Der Weihnachtszauber ist vorbei, die Silvesterfeier auch – jetzt gilt es, mit grossen Schritten über das Januarloch hinweg zu steigen! Am besten mit einer Reise zu einem der sonnigsten Orte der Schweiz.
Bündner Sessellift steht stundenlang still

Bündner Sessellift steht stundenlang still

Unfreiwillige Pause für Schneesportler in der Weissen Arena in Graubünden: Wegen einer Panne ist am Freitag ein vollbesetzter Sessellift im Skigebiet von Flims, Laax und Falera rund zwei Stunden stillgestanden.
«Wir sind weit weg vom kritischen Stand»

«Wir sind weit weg vom kritischen Stand»

Vom Regen in die Traufe: Einige Feuerwehren in der Ostschweiz haben nach vielen Einsätzen wegen «Burglind» eine schlaflose Nacht verbracht, um das Hochwasser zu bekämpfen. Während die Thur und einige Bäche über die Ufer traten, blieben grosse Gewässer harmlos.
Die Lawinengefahr ist weiterhin akut

Die Lawinengefahr ist weiterhin akut

Nachdem der Sturm Burglind zu grosser Lawinengefahr in weiten Teilen der Schweiz geführt hat, ist auch heute die Gefahr noch akut. Die Situation entspannt sich zwar, einige Strassen bleiben aber weiterhin gesperrt.
Gesperrte Strassen in Graubünden

Gesperrte Strassen in Graubünden

Wegen starker Schnee- und Regenfälle sind in Graubünden mehrere Strassen gesperrt. Auf der Autobahn A3 ist in St.Gallen zwischen Murg und Weesen ein Fahrstreifen zu.