«Zuschauer und Helfer wurden gefährdet»

«Zuschauer und Helfer wurden gefährdet»

Die Verantwortlichen vom Verein Bergrennen Hemberg sind frustriert, nachdem der Verband Auto Sport Schweiz sie gebüsst hat. Nun nimmt der Verband Stellung und erklärt, wie es zur Busse kam.
«Diese Busse tut sehr weh»

«Diese Busse tut sehr weh»

Das Bergrennen Hemberg muss nach dem Unfall von Ex-Top-Gear Star Richard Hammond tief ins Portemonaie greifen. Der Verband Autosport Schweiz verdonnert den Verein zu einer Busse von mehreren Tausend Franken. Die Verantwortlichen sind frustriert und lassen offen, ob das Rennen nochmals stattfindet.
Morbidelli schlägt Lüthi in letzter Sekunde

Morbidelli schlägt Lüthi in letzter Sekunde

Am ersten Trainingstag zum GP von Österreich in Spielberg schnappt sich WM-Leader Franco Morbidelli in letzter Sekunde die Bestzeit vor dem WM-Zweiten Tom Lüthi. 
KTM und Tom Lüthi - mehr als nur ein Flirt

KTM und Tom Lüthi - mehr als nur ein Flirt

Die Anzeichen verdichten sich, dass Tom Lüthi 2018 mit einer KTM-Maschine die Moto2-Saison bestreiten wird. Der Vertrag könnte schon am Wochenende beim Grand Prix von Österreich unterschrieben werden.
Kein Glück für Lüthi und Aegerter

Kein Glück für Lüthi und Aegerter

Das Qualifying zum Grand Prix von Tschechien in Brünn steht aus Schweizer Sicht unter keinem guten Stern: Dominique Aegerter wird abgeschossen, Tom Lüthi nur Zwölfter. Die Bestzeit realisierte der Italiener Mattia Pasini drei Hundertstel vor dem Portugiesen Miguel Oliveira.
Lüthi und Aegerter bei den Schnellsten

Lüthi und Aegerter bei den Schnellsten

Am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Tschechien mischen Tom Lüthi und Dominique Aegerter in der Moto2-Kategorie mit den Schnellsten mit und klassieren sich in den Top Ten.
Kubica Vierter am zweiten Testtag

Kubica Vierter am zweiten Testtag

Der zweite und letzte Tag der Formel-1-Testfahrten in Mogyorod steht im Zeichen eines Rückkehrers. Robert Kubica sitzt zum ersten Mal seit fast sieben Jahren wieder in einem aktuellen Grand-Prix-Auto.
Lucas di Grassi Nachfolger von Sébastien Buemi

Lucas di Grassi Nachfolger von Sébastien Buemi

Sébastien Buemi ist als Formel-E-Meister entthront. Er bleibt im finalen Rennen in Montreal ohne Punkte. Der neue Meister Lucas di Grassi schloss die Saison mit einem 7. Rang ab.
Nächster Rückschlag für Buemi: Nachträgliche Disqualifikation

Nächster Rückschlag für Buemi: Nachträgliche Disqualifikation

Sébastien Buemi muss die Gesamtführung in der Formel E vor dem letzten Rennen an Lucas di Grassi abtreten. Der Waadtländer wird im ersten Rennen in Montreal nachträglich disqualifiziert.
Sébastien Buemi vor dem Finale als Leader abgelöst

Sébastien Buemi vor dem Finale als Leader abgelöst

Sébastien Buemi musste die Führung in der Formel E vor dem Finale am Sonntag an Lucas di Grassi abtreten. Der Brasilianer gewann in Montreal die erste Prüfung, in der der Waadtländer Vierter wurde.
Drei Optionen für Neel Janis Zukunft

Drei Optionen für Neel Janis Zukunft

Die Verantwortlichen von Porsche offizialisieren den Einstieg in die Formel E. Auch für Neel Jani ist der Wechsel in die Rennserie für elektrobetriebene Autos eine Option.
Keine Partnerschaft zwischen Sauber und Honda

Keine Partnerschaft zwischen Sauber und Honda

Was sich schon vor über zwei Wochen abgezeichnet hat, bewahrheitet sich nun: Sauber steht für 2018 noch ohne Motorenlieferant da.
Rückzug von Janis Arbeitgeber Porsche

Rückzug von Janis Arbeitgeber Porsche

Neel Jani muss sich als Autorennfahrer neu orientieren. Porsche, der aktuelle Arbeitgeber des Seeländers, zieht sich am Ende der Saison aus der Langstrecken-Weltmeisterschaft zurück.
Neuer Teamkollege für Dominique Aegerter

Neuer Teamkollege für Dominique Aegerter

Dominique Aegerter und der Franzose Randy de Puniet erhalten für das 8-Stunden-Rennen vom kommenden Sonntag in Suzuka einen neuen Teamkollegen. Der Australier Josh Hook wird den Deutschen Stefan Bradl ersetzen.
Formel-1-Comeback möglich

Formel-1-Comeback möglich

In der Formel 1 bahnt sich ein grosses Comeback an. Robert Kubica, einst in Diensten des Teams BMW-Sauber, darf nun auch den aktuellen Renault testen.
Weiterer Heimsieg für überlegenen Hamilton

Weiterer Heimsieg für überlegenen Hamilton

Lewis Hamilton gewinnt zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt den Grand Prix von Grossbritannien. Der Engländer war in seinem Heimrennen der Konkurrenz deutlich überlegen.
Hamilton knapp vor Vettel und Bottas

Hamilton knapp vor Vettel und Bottas

Lewis Hamilton fährt im Mercedes im Training vor dem Qualifying für den Grand Prix von Grossbritannien Bestzeit. Der Engländer ist etwas schneller als Sebastian Vettel und Teamkollege Valtteri Bottas.
Wo kann ich jetzt meine Sportsendung sehen?

Wo kann ich jetzt meine Sportsendung sehen?

Welcher Anbieter zeigt schon wieder die Bundesliga? Und wo kann ich Barcelona spielen sehen? Wir schaffen ein bisschen Übersicht im aktuellen Sport-Rechte-Dschungel.
Honda soll Sauber abgesagt haben

Honda soll Sauber abgesagt haben

Alles deutet darauf hin, dass Sauber 2018 einen neuen Motorenlieferanten suchen muss. Wie «autobild motorsport» berichtet, hat sich Honda als bereits perfekt gemeldeter Motorenpartner zurückgezogen. Das Internetportal beruft sich auf «seriöse Quellen».
Formel-1-Show auf dem Trafalgar Square

Formel-1-Show auf dem Trafalgar Square

Die Formel 1 arbeitet unter ihrer neuen Führung weiter an ihrem Image. Vor dem GP in Silverstone ist am Mittwoch auf dem Trafalgar Square in London eine grosse Show mit allen zehn Teams geplant. Das gab es in der Motorsport-Königsklasse ausserhalb eines Grand-Prix-Wochenendes noch nie.
 
Formel 1 WM