Der neue Silberpfeil ist hinten schlanker als der Sauber

Der neue Silberpfeil ist hinten schlanker als der Sauber

Das Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes präsentiert auf dem Rundkurs in Silverstone seinen neuen Rennwagen. Erstmals seit der Rückkehr in die Formel 1 als Werksteam fehlte bei der Mercedes-Teampräsentation Nico Rosberg.
Der neue Sauber C36 zum Jubiläum

Der neue Sauber C36 zum Jubiläum

Pünktlich zum 25-Jahr-Jubiläum präsentiert Sauber einen neuen Ferrari. Der neue Sauber C36-Ferrari ist breiter als das alte Modell. Ob es auch schneller ist und den Rennstall wieder auf Kurs bringt?
Wehrlein muss auf erste Sauber-Tests verzichten

Wehrlein muss auf erste Sauber-Tests verzichten

Pascal Wehrlein wird die ersten offiziellen Formel-1-Testfahrten, die vom 27. Februar bis 2. März in Montmelo stattfinden werden, verpassen.
Weitere Untersuchungen bei Wehrlein nötig

Weitere Untersuchungen bei Wehrlein nötig

Saubers neuer Formel-1-Fahrer Pascal Wehrlein muss sich nach seinem spektakulären Crash beim «Race of Champions» weiteren Untersuchungen unterziehen.
Ecclestone will Formel 1 nicht konkurrenzieren

Ecclestone will Formel 1 nicht konkurrenzieren

Der entmachtete Formel-1-Chef Bernie Ecclestone schafft Gerüchte aus der Welt, wonach er künftig die Formel 1 mit einer eigenen Rennserie konkurrenzieren könnte.
Formel-1-Saison 2017 nur mit zehn Teams

Formel-1-Saison 2017 nur mit zehn Teams

Der Formel-1-Rennstall Manor stellt nach der Konkursanmeldung vor gut drei Wochen sämtliche Tätigkeiten ein. Damit steht fest, dass in diesem Jahr nur zehn Teams in die Saison starten werden.
Der Nachfolger von Bernie Ecclestone

Der Nachfolger von Bernie Ecclestone

Als er das erste Mal gefragt wird, ob er der neue starke Mann in der Formel 1 werden wolle, muss Chase Carey überlegen. «Zehn Sekunden, und dann hab ich Ja gesagt.» Und nun ist Carey, 1954 geboren, US-Amerikaner, Harvard-Absolvent und ehemaliger Präsident von 21st Century Fox, der Nachfolger von Bernie Ecclestone.
Formel-1-Chef Bernie Ecclestone vor Rücktritt

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone vor Rücktritt

Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone will nach Angaben von britischen Medien noch in dieser Woche zurücktreten.
Schumachers Sohn nähert sich Formel 1 an

Schumachers Sohn nähert sich Formel 1 an

Mick Schumacher (17), Sohn von Michael Schumacher, fährt nächste Saison bereits in der Formel 3. Und gegenüber der deutschen Bild erklärt er, dass er dereinst Formel-1-Weltmeister werden will.
Felipe Massa steht vor dem Comeback

Felipe Massa steht vor dem Comeback

Der Rücktritt von Nico Rosberg scheint Felipe Massa zum schnellen Comeback in der Formel 1 zu verhelfen. Die Zusage des Brasilianers ist der Schlüssel im Transferpoker zwischen Williams und Mercedes.
Williams will gleichwertigen Ersatz

Williams will gleichwertigen Ersatz

Das Formel-1-Team Williams ist offenbar doch bereit, Valtteri Bottas zu Mercedes ziehen zu lassen. Voraussetzung ist allerdings, gleichwertigen Ersatz zu erhalten.
Rallye-Weltmeister Ogier wechselt zu Ford

Rallye-Weltmeister Ogier wechselt zu Ford

Der Rallye-Serienweltmeister Sébastien Ogier setzt seine Karriere als Fahrer eines Ford Fiesta fort. Der Franzose wechselt die Marke, nachdem sein bisheriger Arbeitgeber VW die Aktivitäten in der Rallye-WM nach der diesjährigen Saison eingestellt hat.
Nico Rosberg liebäugelt mit Filmkarriere als Action-Held

Nico Rosberg liebäugelt mit Filmkarriere als Action-Held

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg liebäugelt nach seinem Rückzug vom Motorsport mit einer Filmkarriere. «Ein bisschen Erfahrung habe ich ja schon, als Formel-1-Pilot dreht man sehr viele Werbefilme», sagt er. «Action-Held, das würde mir gefallen.»
Nico Rosberg will «richtiger Ehemann werden»

Nico Rosberg will «richtiger Ehemann werden»

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg will nach seinem überraschenden Rücktritt ein «ein richtiger Ehemann und Vater» werden. Ohne seine Ehefrau Vivian sei sein sportlicher Erfolg nicht erklärbar.
Formel 1 kehrt 2018 nach Frankreich zurück

Formel 1 kehrt 2018 nach Frankreich zurück

Nach 10 Jahren ohne Formel-1-GP wird Frankreich ab 2018 im südfranzösischen Le Castellet wieder ein Rennen der Königsklasse austragen.
Rosberg schliesst Comeback aus

Rosberg schliesst Comeback aus

Weltmeister Nico Rosberg schliesst nach seinem Rücktritt eine Rückkehr in die Formel 1 vehement aus. «Ganz sicher nicht», betonte der 31-jährige Deutsche auf der Gala des Motorsportweltverbands FIA in Wien auf die Frage, ob er sich zu einem Comeback als Fahrer hinreissen lassen könnte.
Formel-1-Kalender hat 2017 20 Rennen

Formel-1-Kalender hat 2017 20 Rennen

Der internationale Automobilverband FIA gibt den definitiven Formel-1-Kalender für 2017 bekannt. Zwischen dem 26. März (Australien) und dem 26. November (Abu Dhabi) finden 20 Grands Prix statt. 2016 waren es noch 21 Rennen gewesen.
Rosberg ist neuer Formel-1-Weltmeister

Rosberg ist neuer Formel-1-Weltmeister

Nico Rosberg ist zum ersten Mal in seiner Karriere Formel-1-Weltmeister. Der 31-jährige Deutsche klassiert sich beim Saisonfinale in Abu Dhabi mit rund einer Sekunde Rückstand auf dem 2. Platz. Das genügte dem Mercedes-Fahrer, um die Gesamtwertung mit 385:380-Punkten zu gewinnen.
Malaysia plant Ausstieg aus der Formel 1

Malaysia plant Ausstieg aus der Formel 1

Malaysia will sich als Gastgeber von Formel-1-Rennen verabschieden. Der Vertrag läuft noch bis 2018.
«Top Gear» Nachfolger nicht für Schweizer

«Top Gear» Nachfolger nicht für Schweizer

Wenn heute Freitag auf dem Streamingdienst «Amazon Prime» mit «The Grand Tour» der Nachfolger der weltweit erfolgreichsten Autosendung «Top Gear» startet, bleiben wir in der Schweiz aussen vor. Aber es gibt Hoffnung. 
 
Formel 1 WM